web
analytics
20.5 C
Raesfeld
Freitag, Mai 20, 2022
spot_img
StartRaesfeldDelegation aus Kobierzyce zu Gast in Raesfeld

Delegation aus Kobierzyce zu Gast in Raesfeld

Polnische Gäste aus Kobierzyce nahmen am Raesfelder Schützenfestteil

Eingeladen waren sie vom Allgemeinen St. Johannis-Bürgerschützenverein und der Gemeinde, um an den Feierlichkeiten zum 150-jährigen Jubiläum teilzunehmen.

Bei der Planwagenfahrt am Samstag stand für die Gäste aus Kobierzyce auch ein Besuch des historischen Wasserschlosses Raesfeld und der Schlossfreiheit auf dem Programm. Begleitet wurden sie von Ratsmitgliedern und Vertretern der Gemeindeverwaltung.

Beim Festakt am Freitagabend überbrachte die Verwaltungsleiterin der Gemeinde Kobierzyce, Maria Wilk, die Glückwünsche aus der polnischen Partnerstadt an den Schützenverein und grüßte gleichzeitig alle Raesfelder Bürgerinnen und Bürger: „Wir danken für die Einladung. Wir alle freuen uns sehr auf das Schützenfest, denn so etwas haben wir bisher noch nicht miterlebt.“

Neben dem Festakt nahmen die polnischen Gäste auch an der Gefallenenehrung auf dem Friedhof, am großen Zapfenstreich im Schlosshof und am Festhochamt am Sonntagmorgen teil.

Verschiedene Projekte

Am Samstag stand tagsüber ein Treffen mit den Mitgliedern des Raesfelder Gemeinderates auf dem Programm. Mit dem Planwagen wurden verschiedene Projekte auf dem gemeindlichen Gebiet angefahren. Vorgestellt wurden unter anderem der Kindergartenneubau, die Erdkabeltrasse mit der dazugehörigen Ausstellung im Naturparkhaus und die neuen Häuser fürs Wohnen im Alter in Raesfeld und Erle. Da auch in Polen ein Wandel bei der Betreuung und Pflege älterer Menschen stattfindet, gab es gerade zu diesem Thema einen regen Ideenaustausch.

Bereits Ende August wird eine Delegation aus Raesfeld nach Kobierzyce reisen, um dort am traditionellen Erntedankfest „Dożynki“ teilzunehmen.

Foto: Gemeinde Raesfeld

 

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Gemeinde Raesfeld erstellt ab 2025 den Grundsteuerbescheid

Grundsteuerreform 2025 Die Gemeinde Raesfeld erstellt ab dem Kalenderjahr 2025 den Grundsteuerbescheid unter Berücksichtigung des...

Kirchgemeinde stellt Antrag auf Zuschuss für die Friedhofspflege

Kirchengemeinde St. Martin Raesfeld reicht Antrag für die Mitfinanzierung der Grünpflegekosten sowie für die...