Dauerbrenner DSL in Erle

Leider sind die terminlichen Vesprechungen der T-com bezüglich einer schnelleren DSl-Leitung in Erle nicht bindend und bei meinem heutigen Check hat sich  leider auch nichts Neues ergeben.
Ich wohne mitten im Dorf und um mich herum sind etliche neue Verteiler aufgestellt, was aber wohl nichts zu bedeuten hat. Also begnüge ich mich weiter mit einer Geschwindigkeit, bei der sich die Schuhe besohlen lasse

 418

Vorheriger ArtikelSchönes Münsterland
Nächster ArtikelAlte Nato Kaserne komplett abgerissen
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

2 Kommentare

  1. Nachtrag der eingegangen Kommentare:
    von Frank:
    Der DSL-Check auf den Seiten der Telekom hat bei mir auch erst dann DSL-6000 angezeigt, nachdem ich die Umschaltung bei denen beantragt hatte und dann auch erst an dem Tag, zu dem man mir die Umschaltung schriftlich angekündigt hatte. Deshalb mein Verdacht, dass die Telekom von sich aus nicht aktiv wird.

    von Michael Kleerbaum:
    Der DSL-Check auf den Seiten der Telekom hat bei mir auch erst dann DSL-6000 angezeigt, nachdem ich die Umschaltung bei denen beantragt hatte und dann auch erst an dem Tag, zu dem man mir die Umschaltung schriftlich angekündigt hatte. Deshalb mein Verdacht, dass die Telekom von sich aus nicht aktiv wird.

    von Heinz Nienhaus:
    hab das mit den Kommentaren hier noch nicht so richtig geschnallt. Sehe gerade, dass mein erster Kommentar vom 8. Juli ja doch zu lesen ist, hatte schon gedacht ich hab da was falsch gemacht. Zur Antwort von Michael Kleerbaum, ich wohne auf dem Ekhornsloh, also doch schon eher Dorfkern, und der neue Verteilerkasten steht fast vor meiner Haustür. Beim Bauherrenservice habe ich schon angerufen, aber die können mir keinen Termin nennen. Man kann mir momentan max. 1536 kb/s anbieten.

    von Michael Kleerbaum:
    Dann weiß ich leider auch nicht weiter. Der Bauherrenservice müsste es ja am ehesten wissen.
    Heute morgen, als ich zur Arbeit fuhr, arbeitete ein Techniker am DSLAM am Ehrenmal…

  2. Aus technischen Gründen musste ich den Eintrag neu schreiben. Dabei sind leider die Kommentare gelöscht worden. Einfach noch einmal neu eintragen. 🙂
    Danke

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein