Spruch am Sonntag! Altkanzler Helmut Schmidt – Gute Nachbarschaft pflegen

Bei der Bambiverleihung 2011 hat unser Altkanzler Helmut Schmidt eine beeindruckende Rede gehalten. Dies ist für mich der Anlass, einen Ausschnitt dieser Rede als Wort zum Sonntag“ zu nehmen.

Helmut Schmidt plädiert für ein gute Nachbarschaft. Nur wie soll das gehen, wenn sich schon einige Menschen darüber aufregen, wenn Blätter aus dem Garten des Nachbars  auf ihre Wiese im Herbst fallen.

Wenn Hecken grenzüberschreitend wachsen; wenn die Kinder des Nachbars fröhlich im Garten spielen und das Kinderlachen die  so heilige Mittagsruhe der Nachbarn stört? Wenn das alles schon nicht klappt, wie sollen Völker friedlich nebeneinader leben, die in ihrer Kultur und in ihrem Denken so total unterschiedlich sind?

Wie heißt es so schön? „Es kann der Mensch nicht in Frieden leben, wenn es dem lieben Nachbar nicht gefällt….“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein