Bereits bis 12 Uhr lag die Wahlbeteiligung in acht ausgewählten Kreisen und kreisfreien Städten Nordrhein-Westfalens im Durchschnitt bei knapp 45 Prozent. Knapp 60 Millionen Wähler_innen entscheiden heute!

Das sei laut Landeswahlleiter Wolfgang Schellen, wie er am Mittag mitteilt, dass erste Ergebnis, die durch die stichprobenartige Umfrage im Kreis Düren, im Rhein-Kreis Neuss und im Kreis Gütersloh sowie in den kreisfreien Städten Düsseldorf, Duisburg, Essen, Köln und Mülheim an der Ruhr durchgeführt wurde.

Im Vergleich zur letzten Bundestagswahl 2017, bei der bis 12 Uhr etwa 40 Prozent zur Wahl gingen oder an der Briefwahl teilnahmen, ist die Wahlbeteiligung damit in diesen ausgewählten Bereichen höher.

Die landesweite Wahlbeteiligung inklusive der Briefwahlteilnahme hatte 2017 am Ende des Wahltages in Nordrhein-Westfalen bei 75,4 Prozent und bundesweit bei 76,2 Prozent gelegen.

Landeswahlleiter Wolfgang Schellen ruft nochmals alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger auf, an der Wahl teilzunehmen: “Mit Ihrer Stimmabgabe machen Sie von einem wesentlichen Teilhaberecht unserer Demokratie Gebrauch. Sie können so mitbestimmen, wie sich der nächste Bundestag zusammensetzen und wer Deutschland in den kommenden vier Jahren regieren wird.“

Die Wahlräume sind noch bis 18 Uhr geöffnet.

Vorheriger ArtikelWahlen 2021 Kirchenvorstand und Pfarreirat St. Martin Raesfeld
Nächster ArtikelLive-Blog zur Bundestagswahl aus Raesfeld 2021
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here