web
analytics
24.4 C
Raesfeld
Mittwoch, Mai 18, 2022
spot_img
StartKreis BorkenBAföG für das Schuljahr 2018/2019

BAföG für das Schuljahr 2018/2019

Anträge für das Schuljahr 2018/2019 jetzt schon stellen

Kreis Borken. Das BAföG ist nicht nur etwas für Studierende.
Das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ermöglicht auch eine finanzielle Unterstützung für schulische Ausbildungen. Erfahrungsgemäß gehen beim Amt für Ausbildungsförderung des Kreises Borken zu Beginn des neuen Schuljahres zahlreiche Anträge auf BAföG für Schülerinnen und Schüler ein.

Dadurch kann es dann zu längeren Bearbeitungszeiten kommen. Es besteht aber die Möglichkeit, bereits mit der Zusage des Schulplatzes einen Antrag auf BAföG zu stellen. Das heißt: Wer es jetzt schon beantragt, kann bei Vorlage aller notwendigen Unterlagen damit rechnen, dass rechtzeitig zu Beginn der Ausbildung bereits BAföG gezahlt wird. Da die Förderung immer nur für ein Jahr bewilligt wird, ist es empfehlenswert, jetzt bereits einen Antrag für das folgende Schuljahr zu stellen.

Schülerinnen und Schüler, die einen berufsqualifizierenden Abschluss erreichen wollen (wie zum Beispiel zum Sozialassistenten, Kinderpfleger, Erzieher, Physiotherapeuten und für alle Assistenzberufe) oder Schulen des zweiten Bildungsweges besuchen (wie beispielsweise das Abendgymnasium ab dem vierten Semester, die Abendrealschule ab dem dritten Semester, die Fachoberschule 12 B und die Kollegausbildung), können BAföG beziehen.

Je vollständiger ein BAföG-Antrag eingereicht wird, desto schneller können Leistungen bewilligt werden. Daher sollte stets insbesondere der Hinweis „B“ für Beleg im Vordruck beachtet werden. Auch eine Online-Antragstellung ist unter www.bafög.de möglich.

Geleistet wird die Förderung vom Beginn des Monats, in dem die Ausbildung aufgenommen wird. BAföG für Schülerinnen und Schüler ist ein Zuschuss des Staates und muss daher nicht zurückgezahlt werden.

Nähere Information zu dem Thema gibt es im Amt für Ausbildungsförderung des Kreises Borken per E-Mail an [email protected] oder bei Dagmar Brinkhaus und Ursula Jähn unter Tel. 02861/82-1325, Heinz Jägers und Monika Printing unter Tel. 02861/82-1326 sowie Bärbel König unter Tel. 02861/82-1324. Außerdem informirt Bärbel König am Dienstag, 5. Juni, im Berufsinformationszentrum in Coesfeld, Holtwicker Straße 1, ab 15 Uhr nach Terminabsprache unter Tel. 02541/919-125 über das BAföG.

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Regenbogenfahne am Borkener Kreishaus gehisst

Anlass: „Internationaler Tag gegen Homo, Bi-, Inter- und Transphobie“ Kreis Borken (pd). Zum "Internationalen Tag...

Neues Schild – Aus Naturdenkmal wird „Naturpark Hohe Mark“

A31: Touristisches Hinweisschild für „Naturpark Hohe Mark“ wird geändert Reken (pd). Auf der sogenannten touristischen...