(ots) – Am Mittwochmorgen gegen 07.40 Uhr befuhr ein 18-jähriger Autofahrer aus Raesfeld die Dämmerwalder Straße von Raesfeld-Erle kommend in Richtung Marienthal.

Infolge eines Ausweichmanövers (Tier) geriet er auf den rechten Grünstreifen, verlor die Gewalt über das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Im angrenzenden Acker überschlug sich der Wagen einmal und kam dort zum Stillstand. Der 18-Jährige konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb.

Vorheriger ArtikelBreitbandausbau im grünen Bereich
Nächster ArtikelEinfach nach Unfall abgehauen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here