Die 4. Frage zum Thema Wohnen in Raesfeld ist ausgewertet

In der vierten Frage der Woche drehte sich alles um die Zukunft des Wohnens in Raesfeld und Ihre Einschätzungen zu Ihrer persönlichen Wohnsituation.

Können Sie sich das Wohnen im Alter in Ihrer jetzigen Wohnung oder Ihrem Haus vorstellen? Welche Gründe sprechen dafür und welche dagegen? Was müssen Sie mittel- und langfristig bei ihrer jetzigen Wohnsituation berücksichtigen? Diese Fragen sind für viele Menschen relevant, dementsprechend haben wir auch wieder zahlreiche interessante Antworten bekommen. Die wichtigsten Ergebnisse haben wir kompakt und übersichtlich für Sie zusammengefasst.

Alt werden in den eigenen vier Wänden

Der größte Teil der Befragten (über 60 %) möchte auch im Alter noch in der jetzigen Wohnung bzw. Haus leben. Wichtigster Grund dafür: Der hohe Wohlfühlfaktor. Die Menschen schätzen ihr vertrautes Umfeld und erfreuen sich an ihren sozialen Kontakten in den gewachsenen, harmonischen Nachbarschaften.

Sie schätzen die günstige und oder gute Lage ihrer Wohnung /ihres Hauses. Teilweise sind die Befragten auch Eigentümer*innen der Wohnung /des Hauses und dadurch zusätzlich mit ihrer Immobilie verbunden.

Um die eigene Vorstellung zu verwirklichen, auch im Alter noch im jetzigen Wohnumfeld leben zu können, haben einige Raesfelderinnen und Raesfelder bereits heute Vorkehrungen getroffen. Teilweise sind Häuser und / oder Wohnungen schon altersgerecht umgebaut worden oder können mit wenig Aufwand für altersgerechtes Wohnen vorbereitet werden. Dazu zählen z. B. die Installation eines Treppenliftes oder barrierefreie WCs und Badezimmer.

Falls es trotz aller Vorkehrungen doch nicht mit dem Wohnen am jetzigen Ort klappt, möchte ein Großteil der Befragten aber auf jeden Fall in Raesfeld bleiben. Hier fühlen sie sich wohl und können zudem ihre sozialen Kontakte aufrechterhalten.

Zukünftige Herausforderungen

Die größte Herausforderung, die vom Wohnen im Alter im derzeitigen Domizil abhalten kann, ist die eigene Gesundheit. Vieles hängt nach Ansicht der Befragten einfach von diesem entscheidenden, aber schlecht „planbaren“ Faktor ab.

Steht es nämlich mit der eigenen Gesundheit schlecht und ist die Selbstständigkeit eingeschränkt, wird auch der Aufwand für die Unterhaltung von (großen) Wohnungen / Häusern und Grundstücken irgendwann zu schwer. Ein Teil der Befragten sieht in dem drohenden Mangel an (Fach-)Ärzten im ländlichen Raum eine weitere Herausforderung.

Mit Blick auf die Zukunft muss also darüber nachgedacht werden, wie mit dem drohenden Ärztemangel umgegangen wird.

Wohnraum für Jung und Alt in Raesfeld

Um auch in den nächsten Jahren noch passenden Wohnraum für junge und ältere Menschen in Raesfeld anbieten zu können, spielen nach Ansicht der Befragten zwei Faktoren eine wichtige Rolle: Zum einen müssen kleinere, günstige Wohnungen gebaut werden. Hier finden bspw. junge Paare Platz, die zusammen in Raesfeld leben möchten.

Zum anderen ist eine bessere Abstimmung zwischen verkaufswilligen, älteren Eigentümer*innen und kaufwilligen jungen Familien vorteilhaft, die sich in Raesfeld niederlassen möchten. Dadurch können ältere, große Immobilien vor Leerstand bewahrt und sinnvoll genutzt werden. Außerdem wird vielen älteren Menschen durch den Verkauf der Umzug in altersgerechte Immobilien oder ins betreute Wohnen ermöglicht.

Fazit: Das Thema „Wohnen“ spielt in Raesfeld eine wichtige Rolle.

Der größte Wunsch der Einwohner*innen Raesfelds ist es, in ihren eigenen vier Wänden alt zu werden und die sozialen Kontakte im gewohnten Umfeld zu genießen oder zumindest in Raesfeld bleiben zu können.

Dafür treffen die Befragten teilweise jetzt schon Vorkehrungen, denn neben der Idealvorstellung, möglichst lange in der jetzigen Wohnung selbstständig leben zu können, existiert bei den Befragten auch ein Bewusstsein für etwaige zukünftige Veränderungen der Wohnsituation. Wenn die Gesundheit irgendwann nicht mehr mitspielt, werden altersgerechte Wohnmöglichkeiten in Raesfeld nachgefragt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here