Noch im letzten Jahr trugen die Menschen selbstgenähte Mund-Nasen-Schutzmasken. Diese dürfen in Deutschland in vielen Fällen nicht mehr in der Öffentlichkeit verwendet werden.

Nun kann jeder Bürger mit den ausrangierten Stoffmasken etwas Gutes tun und diese für Indien spenden.

In Gescher werden von der Corona-Hilfe Gescher in Zusammenarbeit mit der Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius und St. Marien Alltagsmasken gesammelt, um die katastrophale Corona-Situation in Indien, Heimat von Pfarrer Jacob, zu lindern.

Täglich infizieren sich bis zu 400.00 Menschen in Indien. Bis zu 4.000 Tote sind täglich zu beklagen. Es fehlen auch Sauerstoff und Beatmungsgeräte. Die Bundeswehr unterstützt vor Ort mit einer Sauerstoff-Erzeugungsanlage und hat eigens ein Militär-Krankenhaus errichtet.

Sammelboxen für Masken

Um Indien zu helfen und die Arbeit der Corona-Hilfe Gescher zu unterstützten hat der Raesfelder Thorsten Jansen in der Gemeinde Raesfeld zwei Sammelboxen für die in Deutschland nicht mehr benötigten Alltagsmasken aufgestellt. Dort können Raesfelder Bürgerinnen und Bürger ihre gewaschenen Alltagsmasken (aber auch alle anderen Masken sind herzlich willkommen) abgeben, die dann am 25.05.2021 weitergeleitet werden.

Die Sammelboxen stehen bei EDEKA Beyer in Erle und REWE Büsken in Raesfeld. An dieser Stelle bedankt sich Thorsten Jansen im Vorfeld für die Unterstützung.

Wir-helfen-Indien
Vorheriger ArtikelAb Montag keine Aufstallungspflicht für Hausgeflügel mehr
Nächster ArtikelKeine Duldung von Diskriminierung und Antisemitismus
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here