Alfred Sartory und seine Hairpiraten auf dem Erler Mühlentag

Alfred Sartory, Dorstener Unternehmer und Chef des Salons Hairpirat, ist durch seine starke Verbundenheit zu Erle motiviert gewesen, sich für die Restaurierung der flügellahmen Erler Mühle aktiv  am Mühlentag zu beteiligen.

Für 10 Euro gab es einen tollen Haarschnitt und das ließen sich viele Besucher an diesem Tag nicht entgehen, wie Johannes Kempken vom Heimatverein Erle. Eine spontane Entscheidung, die ihm nach dem neuen Haarschnitt zu jugendlichem Aussehen verhalf.

Die Einnahmen dieser Aktion flossen komplett in die Mühlenkasse.

[nggallery id=438]

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein