Borken: „Starenkasten“ an der B70 versetzt Neuer Standort direkt im Einmündungsbereich / Empfehlung der Unfallkommission

Kreis Borken / Borken (pd). Die Geschwindigkeitsmessanlage an der Raesfelder Straße / B 70 in Borken ist an einen anderen Standort versetzt worden: Der „Starenkasten“ steht nun direkt auf der Dreiecksinsel in der Einmündung zur Raesfelder Straße.

Starkenkasten B70 in Borken
Foto: Kreis Borken

Damit wird eine Empfehlung der Unfallkommisson umgesetzt, denn im Kreuzungsbereich haben sich immer wieder schwere Unfälle ereignet. In diesem Bereich sind maximal 70 Stundenkilometer erlaubt. Durch den veränderten Standort direkt an der Kreuzung soll der fließende Verkehr auf der B 70 zu einer besseren Regelbeachtung veranlasst werden und das Unfallgeschehen damit sinken.

Im dortigen Kreuzungsbereich haben sich im Jahr 2018 drei Unfälle mit Schwerverletzten ereignet, im vergangenen Jahr gab es einen Unfall mit Sachschaden. So wurde 2019 von der Unfallkommission, in der Stadt, Kreis und Polizei mitarbeiten, beschlossen, die Anlage zu versetzen. Nach dem „Umzug“ des „Starenkasten“, der zuvor ein Stück vor der Einmündung stand, muss er noch geeicht werden und ist dann kurzfristig wieder für die Geschwindigkeitsüberwachung einsatzbereit.

Vorheriger ArtikelWilde Müllkippe in Erle mit Lösungsmittel und Farben
Nächster Artikel„Unsere Pflegekräfte sind täglich Heldinnen und Helden mit großer Verantwortung“
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here