Ab heute werden Impfzertifikate mit QR-Code ausgestellt

Landrat Dr. Kai Zwicker: „Ab heute (24.06.2021) werden im ‚Impfzentrum Kreis Borken‘ in Velen Impfzertifikate mit QR-Code ausgestellt!“

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe verschickt inzwischen die Nachweise vorheriger Impfungen per Post

Kreis Borken. „Ab heute (24.06.2021) werden im ‚Impfzentrum Kreis Borken‘ in Velen Impfzertifikate mit QR-Code ausgestellt“, freut sich Landrat Dr. Kai Zwicker. Nach der Impfung erhalten die Geimpften beim sogenannten „Check-Out“ die entsprechenden Belege.

Digitaler Impfnachweis

Personen, die bislang schon im Impfzentrum geimpft worden sind, erhalten diese Unterlagen per Post. Die dafür zuständige Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat jetzt mit dem Versand begonnen.
Der Papierausdruck mit dem QR-Code kann dann mit der CovPass-App oder der Corona-Warn-App eingescant und genutzt werden.

Diese Apps können in den bekannten Appstores heruntergeladen werden. Auf dem Smartphone wird die Impfbescheinigung nur lokal gespeichert, die dann bei Bedarf zum Nachweis des vollständigen Impfschutzes vorgezeigt werden kann. Wichtiger Hinweis: Bürgerinnen und Bürger sollten die ausgehändigten QR-Codes aufbewahren, um sie bei Bedarf erneut einscannen zu können (zum Beispiel bei einem Handywechsel).

Vorheriger ArtikelFun-Ticket-Zeit – Für 8,00 EUR im Juli durch das gesamte Münsterland
Nächster ArtikelGewässerpflegearbeiten im Borkener Badesee Pröbsting
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein