Die „Alten Herren“ vom TSV Raesfeld überreichten Spendenscheck von 4500 Euro – Drei Kitas freuen sich über den Geldsegen

RAESFELD. „Die Geldspende kommt genau richtig, denn wir möchten uns im nächsten Jahr einen Sonnenschutz für die U3 Gruppe im Außenbereich anschaffen“, sagt Heike Neumann, Kita-Leiterin vom evangelischen Lukas-Kindergarten erfreut.
Einen Scheck in Höhe von 4500 Euro überreichten Metin Özilingir und Stefan Pieper, Abteilung Fußball TSV Raesfeld, sowie Phillipp Holtschlag (Sparkasse Westmünsterland) am Donnerstag in der Kita-St. Martin den drei Raesfelder Kita-Leiterinnen.

Im August hatten die Altherren vom TSV-Raesfeld mit Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland ein Benefizspiel für die Kitas St. Martin, den evangelischen Lukas-Kindergarten und St. Michael, gegen die Traditionsmannschaft FC Schalke 04 organisiert. „Ich finde es wichtig, dass auch das Geld im Dorf bleibt und wir hier vor Ort als Sportverein etwas für unsere Kinder machen“, so Özilingir.

Völlig überrascht über diese Höhe waren sowohl Heike Neumann, Ursula Kuhlmann, Verbundleitung, Kirsten Pieper und Wiebke Loker, denn mit so einem hohen Betrag hatte niemand, wie sie unisono sagten, gerechnet. Petra Bosse

Vorheriger ArtikelPaketdienst übersieht Fußgängerin
Nächster ArtikelOrt zum Austauschen – Gruppe für Eltern
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here