Der starke Regen am Montag sorgte für einen „feuchten“ Einsatz der Feuerwehr.

(pd). Am Montag den 13.08.18 hatte die Feuerwehr Raesfeld drei Unwettereinsätze abzuarbeiten. In der Zeit von 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr fielen 40 Liter Wasser pro Quadratmeter in Raesfeld.Starker Regen Feuerwehr Raesfeld im Einsatz

Erster Einsatzort war der Schlossparkplatz am Südring.  Hier stand die gesamte Fahrbahn auf eine Länge von ca. 100 Meter komplett unter Wasser. „Hier öffneten wir die Strassenabläufe, weil sich in den Körben sehr viel Laub angesammelt hatte. Das Wasser stand hier so hoch, das es sogar in unsere Stiefel reinlief“, so André Szczesny.

Starker Regen Feuerwehr Raesfeld im Einsatz

Danach galt es auf der Straße „Zum Osterkamp“ und auf der Straße „Brökerstegge“ vollgelaufene Keller leer zu pumpen. In den einem Fall stand 15 cm Wasser im Keller und in dem anderen mehr als 25 cm.

Starker Regen Feuerwehr Raesfeld im Einsatz

In einem Gebäude befand sich noch ein Aufzugschacht, wo sich auch eine sehr große Menge Wasser angesammelt hat. Gegen 19 Uhr konnten wir die Einsätze beenden und uns selber wieder trockene Füße verschaffen. Im Einsatz: ELW, HLF20, TLF3000, MLF, GWL.

Fotos: Feuerwehr Raesfeld

Vorheriger ArtikelSchloss Raesfeld – Immer ein Ausflug wert
Nächster ArtikelGlücksgefühle beim Potbelly Konzert
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here