40 Jahre Tractorpulling in Anholt

Full Pull in dritter Generation

Der erste Trecker-Treck auf deutschem Boden fand 1978 in Anholt (Westfalen) statt. Ein Pulling-begeisterter, harter Kern schaffte es damals wie heute, den ganzen Ort mitzureißen. Mit dem kleinen Unterschied, dass jetzt die Enkel am Ruder sind. (Quelle profi 5/2018)

Anzeige

Am 09. & 10.06 2018 – 2 Tage Tractor Pulling

Samstag ab 11 Uhr:

  • 11:00 bis 20:00 Micro Pulling
  • 12:00 bis 15:00 Garden Pulling
  • 15:30 bis 16:30 HobbySport 3,5t
  • 16:30 bis 17:00 Sport 4,5t
  • 17:00 bis 18:00 HobbySport 6t
  • 18:00 bis 18:30 Sport 5,5t
  • 18:30 bis 19:30 HobbySport 4,5t
  • 19:30 bis 20:30 Sport 3,5t
  • 20:30 bis 21:30 Compact Diesel
  • 21:30 bis 22:00 SuperSport 3,6t
  • ab 22 Uhr Pulling Party

Sonntag ab 10 Uhr:

  • 10:00 bis 11:15 Freie Klasse 3,5t
  • 11:15 bis 12:30 Mini Puller 0,95t
  • 12:30 bis 12:45 Demo Pulls
  • 12:45 bis 14:30 Freie Klasse 2,5t
  • 14:30 bis 16:00 Super Stock
  • 16:00 bis 17:00 Freie Klasse 4,5t

Eintrittspreise

VVK:

  • Tageskarte Samstag 8 Euro
  • Tageskarte Sonntag 15 Euro
  • 3 Tage Camping 10 Euro
  • Kombi Ticket 2 Tage 20 Euro

Tageskasse:

  • Tageskarte Samstag 8 Euro
  • Tageskarte Sonntag 18 Euro
  • Kombi Ticket 2 Tage 24 Euro
  • 3 Tage Camping 10 Euro
  • Parkplatz 2 Euro

Kinder bis 14 Jahre Eintritt frei!

Vorheriger ArtikelRechtsprechung beim Femegericht in Erle
Nächster ArtikelKinderflohmarkt in Raesfeld
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein