So langsam tut sich was im Erler Dorfkern! Nach langem und zähem Ringen steht  nun am 13. März die Zwangsversteigerung des schon seit Monaten leer stehenden Gebäudes  „zur Femeiche“ an. Das Brand-Haus hat die Gemeinde Raesfeld erst kürzlich erworben. Für den Fall, dass die Gemeinde den Zuschlag für das Schneemannhaus bekommt,  sind somit  alle drei Häuser in Folge (siehe Foto) im Eigentum der Gemeinde und einer Neubebauung steht nichts mehr im Wege. Nur ein Investor muss noch gefunden werden. Schlecker hat bereits Interesse bekundet!

Vorheriger ArtikelValentinstag -die Qual der Wahl bei der Blumensuche-
Nächster ArtikelDie Raesfelder Trauerschwäne -Fotos von Heinz Nienhaus-
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here