AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
27.2 C
Raesfeld
Samstag, Juli 20, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGemeinde RaesfeldWer kann Kriegsflüchtlinge in Raesfeld aufnehmen?

Wer kann Kriegsflüchtlinge in Raesfeld aufnehmen?

Veröffentlicht am

Die Gemeinde Raesfeld hat sich seit Kriegsausbruch in der Ukraine frühzeitig darauf eingestellt, Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen

Obwohl schon einige Kriegsvertriebene in Raesfeld angekommen sind, bitte die Verwaltung alle Bürgerinnen und Bürger weiterhin, möglichen Wohnraum zur Unterbringung für neu ankommende Flüchtlinge zu melden.

Dazu wurde im Rathaus eine E-Mail Adresse [email protected] eingerichtet.

Insgesamt 60 Flüchtlinge, darunter die 15 Neuzugänge, welche die Gemeinde noch in dieser Woche offiziell zugewiesen bekommt, konnten bis heute in der Gemeinde privat untergebracht werden.

In-Artikel Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit Blick auf die aktuelle großen Flüchtlingswelle wird der derzeitige Bestand an gemeldeten Wohnungen und Zimmer jedoch nicht ausreichen. Dazu der Erste Beigeordnete Markus Büsken: „Wir suchen immer noch Unterbringungsmöglichkeiten. Jeden privaten Hinweis auf Wohnraum in Raesfeld, Erle und Homer werden wir dann persönlich nachgehen“.

Darüber hinaus betont Büsken, dass weiterhin noch Dolmetscher und Dolmetscherinnen gesucht werden. Aktuell ist die Verwaltung damit beschäftigt, einen Dolmetscherpool für die Menschen aus der Ukraine aufzubauen. Wer für Dolmetschertätigkeiten zur Verfügung steht, kann eine Mail mit Kontaktdaten an die o.g. Adresse senden.

Sachspenden werden aktuell nicht benötigt. Bezüglich von Geldspenden verweist Büsken auf die Hilfsaktionen der öffentlichen Institutionen sowie der Kirchenverbände.

Darüber hinaus hat die Gemeinde bereits Kontakt mit der polnischen Partnergemeinde Kobierzyce aufgenommen, um mögliche Unterstützungsleistungen auf kommunaler Ebene auszuloten und abzustimmen.

Weitergehende Informationen finden Sie auch auf den Seiten des Kreises Borken. 

Insbesondere verweist die Verwaltung auf folgende Informationen:

  1. Meldeformular für Flüchtlinge
    Neu angekommene Flüchtlinge werden gebeten, sich über das hinterlegte Meldeformular möglichst umgehend bei der Ausländerbehörde des Kreises Borken zu registrieren.
  2. FAQ-Liste
    Hier werden die wichtigsten rechtlichen Fragestellungen für die Menschen aus der Ukraine beantwortet. Die Liste wird täglich aktualisiert.
  3. Wohnraumangebot
    Entweder melden Sie Wohnraum, den Sie zur Verfügung stellen könnten, der Gemeinde direkt per Mail über die [email protected].
  4.  Alternativ können Sie auch das Formular des Kreises Borken ausfüllen, wo Sie weitergehende Infos zu der Unterkunft hinterlegen können. Das Formular wird direkt an die Gemeinde weitergeleitet.

LETZTE BEITRÄGE

Ein ganz besonderes Event für Kinder: Multikulturelle Spiele – Olympisch ERLEben

Eine ganz besondere Veranstaltung für Kinder: Olympisch ERLEben Am Freitag, den 9. August lädt die EINE-WELTINITIATIVE - ERLE (E-WI-ERLE) zu einer spannenden Veranstaltung ein: "Olympisch ERLEben...

Bürgerversammlung zur Neugestaltung der Raesfelder Ortsmitte

Entwicklungsplan für Raesfelds Ortsmitte. Mittwoch, 24. Juli 2024, 19.00 Uhr Das 2018 aufgestellte Dorfentwicklungskonzept für Raesfeld sieht eine umfassende Neugestaltung des Ortskerns vor. Unter Beteiligung der...

Louisiana zu Gast an der Issel bei den 41. Marienthaler Abenden

ZYDECO ANNIE + SWAMP CATS - Es gibt noch Karten für Kurzentschlossene am 24. Juli 2024 um 20 Uhr. Im Rahmen der 41. Marienthaler Abende...

Kinder-Nachmittag „Rund um die Kartoffel“ – Jetzt anmelden!

Der LandFrauenverband Erle und Raesfeld lädt herzlich Kinder zur Veranstaltung „Rund um die Kartoffel“ ein. Der Nachmittag findet am Freitag, den 02. August 2024, von...

Klick mich

Werbung