Waltraud Buning (Foto) hat auch in diesem Jahr wieder  mit der Chor-AG der Grundschule und dem Kinder- und Teeniechor  ein wunderschönes Weihnachtsmusical einstudiert und auf die Beine gestellt. Für alle kleinen und großen Zuschauer gibt es am Freitag, den 19.12.2008 um 10 Uhr in der St. Silvesterschule Erle und am Sonntag, den 21.12.2008 um 17 Uhr in der St. Silvesterkirche das Weihnachtsmusical „das Flötenmädchen von Bethlehem“.

Kurz zum Inhalt: Ein Mädchen erhält von einem Bettler eine Flöte mit dem Auftrag, damit vielen Menschen Freude zu bereiten. Es nimmt diesen Wunsch des Bettlers ernst und spielt an verschiedenen Schauplätzen, z.B. im Spital von Bethlehem, bei armen Familien und anschließend auf dem Hirtenfeld. Die Hirten sind zwar vom Flötenspiel wenig begeistert, erleben aber genau in dem Augenblick das Kommen der Engel und eilen zusammen mit dem Flötenmädchen zum Stall. Im Stall darf das Mädchen sein wundervolles Flötenspiel auch dem Jesuskind vorspielen.

Eine stimmungsvolle Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest für alle Zuschauer.

Vorheriger ArtikelPapst Innozenz VIII. sei Dank – Butterbrief für Stollen
Nächster ArtikelErste Hilfe Kurse beim DRK Raesfeld
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here