AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
6.4 C
Raesfeld
Mittwoch, April 24, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGemeinde RaesfeldWahrscheinlich erste Schafrisse durch einen Wolf in der Gemeinde Raesfeld

Wahrscheinlich erste Schafrisse durch einen Wolf in der Gemeinde Raesfeld

Veröffentlicht am

Foto: Privat

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden im Außenbereich der Gemeinde Raesfeld insgesamt vier Schafe getötet.

Es liegt die Vermutung nahe, dass ein Wolf für diese Tat verantwortlich ist. Da alle Tiere durch einen Kehlbiss getötet wurden, weisen sämtliche Spuren darauf hin, dass ein Wolf die Schafe angegriffen hat. Zudem wurden zwei weitere Schafe bei diesem Vorfall verletzt.

Schafe in Raesfeld gerissen
Viel ist von dem Schaf nicht mehr übrig geblieben. Foto: Privat

Um diesen Fall zu untersuchen, wurde ein Wolfsberater vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) hinzugezogen. Er entnahm die übliche DNA-Proben von den betroffenen Schafen, um zu überprüfen, ob tatsächlich ein Wolf für den Vorfall verantwortlich ist.

Sollte sich der Verdacht erhärten, wäre dies der erste dokumentierte Fall eines Wolfsangriffs im Kreis Borken.

Verfahren um Wölfin Gloria am Oberverwaltungsgericht Münster

Aktuell beschäftigt ein rechtliches Verfahren das Oberverwaltungsgericht in Münster. Der Fall dreht sich um die geplante Entnahme der Wölfin Gloria von Wesel. Ursprünglich hatte der Kreis Wesel den Antrag auf Entnahme gestellt. Doch dieser Antrag stieß auf Widerstand: Mehrere Naturschutzverbände, darunter auch der BUND e.V., legten beim Verwaltungsgericht Düsseldorf Beschwerde gegen den Antrag ein.

Nach umfassenden Beratungen und Abstimmungen mit dem Landesumweltministerium reagierte der Kreis Wesel auf diese Entwicklung. Am 22. Januar 2024, legte der Kreis offiziell Beschwerde gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts beim Oberverwaltungsgericht Münster ein. Dieses Verfahren wird nun den weiteren Verlauf in der Angelegenheit um die Wölfin Gloria bestimmen.

LETZTE BEITRÄGE

Außergewöhnliche Bach-Konzerte in St. Remigius: Ein Fest für Barockmusik-Liebhaber

Mit Pauken und Trompeten – drei bedeutende Bachwerke in St. Remigius. Zum ersten Mal seit ihrer Gründung im Jahre 1901 bringt die „Neue Bach-Gesellschaft“ aus...

GW3650f: Neuer weiblicher Wolf in Borken identifiziert

Eine DNA-Analyse bestätigte einen neuen Wolfsnachweis im Stadtgebiet Borken. Das Senckenberg Institut identifizierten dabei das Tier als Weibchen HW01, GW3650f, das zum Rudel Hechtel-Eksel in...

Sperrung ab Montag Borkener Straße- Heetwissenweg in beiden Richtungen

Abschnitt der Borkener Straße/ Kreisstraße K 50 in Raesfeld zwischen Einmündung Heetwissenweg und Einmündung Im Diek ab Montag, 29. April 2024, voll gesperrt.Sanierung der Straße...

Stellplatzablösung Marbecker Straße einstimmig beschlossen

Einstimmige Entscheidung zur Ablösung von Stellplätzen an der Marbecker Straße Auf dem Grundstück an der Marbecker Straße wurde der Antrag auf die Ablösung von Stellplätzen für...

Klick mich

Werbung