Von Antalya in die Berge – ab nach Termessos

Antalya hat nicht nur das Meer. Was tun, wenn die Temperaturen gerade mal schlappe 10 Grad sind und eben kein Strandwetter angesagt ist?  In den Bergen, oberhalb von Antalya finden interessierte Leute eine alte griechische Stadt in spektakulärer Berglage. TERMESSOS, schon in der Antike „das Adlernest“ genannt ist ein sehr interessantes Ausflugsziel, allerdings nur für Menschen, die bereit sind sich auch zu Fuß ein Stück in diese fazinierende Bergwelt hineinzuwandern.

Diese große alte Stadt liegt so „wehrhaft“ und befestigt in diesen Bergen, dass sogar Alexander der Große auf eine Eroberung dieses Fleckens verzichten musste. Aber Heimatreport war da, bei Minustemperaturen und Eiszapfen in den Ruinen.

Auf dem Rückweg schaute Atatürk im Großformat auf mich herab, aber Antalya lag mir zu Füßen! Ach ja, wussten Sie eigentllich, dass Antalya mehr als 1.042 000 Einwohner hat?

[nggallery id=552]
Vorheriger ArtikelRaesfeld – Leitpfosten herausgerissen und auf Fahrbahn geworfen
Nächster ArtikelGut wenn man Freunde hat – Super Service von der Volksbank Erle
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein