Verleihung des Ehrenamt- und Heimatpreises 2020/21 am Schloss Raesfeld

Mit Pauken und Trompeten zogen am Freitagnachmittag die drei Raesfelder Musikvereine auf der Bleichinsel am Schloss Raesfeld ein.

Der Heimatpreis 2021 geht an die drei Musikvereine

  • Raesfelder Burgmusikanten
  • das Fanfarencorps Raesfeld
  • das Blasorchester Erler Jäger

Der Heimatpreis 2020 geht an die Bürgerstiftung „Wir in Erle“
Die Ehrenamtspreise 2020 geht an die drei Fördervereine der Raesfelder Schulen und der Ehrenamtspreis 2021 geht an die Rollstuhlbegleitgruppe und die Rollfietsenfahrer

Menschen mit Engagement

Selbst das Wetter präsentierte sich im festlichsten Sommerkleid bei der diesjährigen Verleihung des Ehrenamts- und Heimatpreises 2020 und 2021.

Heimatpreis-Raesfeld-2021-Büsken

Der festliche Rahmen war für die diesjährige Feier, nachdem diese coronabedingt 2020 ausfallen musste, mehr als angebracht. Die einen Menschen reden viel und tun nichts. Die anderen Menschen reden wenig und bringen sich in die Gesellschaft, ins Gemeindeleben ein – ehrenamtlich.

Heimat- und Ehrenamt in Raesfeld nicht voneinander trennen

Bürgermeister Martin Tesing

„Es gibt Menschen, die wünschen sich Engagement. Es gibt Menschen, die zeigen Engagement. Und es gibt Menschen, die sind Engagement“. Mit diesem Zitat traf es Bürgermeister Martin Tesing in seinem Grußwort direkt auf den Punkt. Wie er in seiner Rede betonte, lassen sich Heimat- und Ehrenamt in Raesfeld nicht voneinander trennen. „Heimat in Raesfeld bedeutet, etwas miteinander und füreinander zu tun“.

Mit der Zeremonie und den Auszeichnungen der Geehrten soll ein wenig wieder gutgemacht, aber auch ein Zeichen gesetzt werden für Heimat und das Ehrenamt in Raesfeld.

Förderverein-Raesfeld-Erle
Wir fördern, was Menschen verbindet: Der Ehrenamtspreis geht an die Fördervereine der Raesfelder Schulen stellv. an Lydia Ridder, Nicole Hutton, Mike Marcinowski, Stephanie Meyer und Markus Spree (pro Juli)

Ehrenamtspreis 2020 für Fördervereine der drei Schulen in Raesfeld

Der Ehrenamtspreis 2020, gestiftet von der Sparkasse Westmünsterland, ging an die drei Fördervereine in Gemeinde Raesfeld: St. Sebastianschule mit Vorsitzende Stephanie Meyer, Nicole Hutton und Lydia-Ridder-Sebastianschule, an den Vorsitzenden Mike Marcinowski und Förderverein Pro Juli e. V. der Julia-Koppers Gesamtschule und ihrem dem Vorsitzenden Stefan Hülsdünker und Markus Spree sowie Stephani Hülsdünker (St. Sebastianschule).

Der Grund für den Preis sei, dass die Fördervereine der Schulen das Engagement der pädagogischen Teams unterstützen, mit Projekten, die den Zusammenhalt der Schulgemeinschaft über den bloßen Schulalltag hinaus stärken. „Sie sorgen für ein Umfeld, in dem Lernen in Gemeinschaft Spaß macht. Wir finden das ausgezeichnet. Vielen Dank dafür“, betonte Tesing.

Ehrenamtspreis-2021-Raesfeld
Die Rollstuhlbegleiter und Rollfietsenfahrer ©Petra Bosse

Rollstuhlbegleitgruppe und die Rollfietsenfahrer

Mit dem Ehrenamtspreis 2021 ausgezeichnet wurden die Rollstuhlbegleitgruppe und die Rollfietsenfahrer der Raesfelder Senioreneinrichtungen St. Martin und das Haus an der Gartenstraße.

„Ihre wertvolle Arbeit besteht darin, Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, mitzunehmen auf eine Spazierfahrt durch den Ort und ihnen so die Möglichkeit zu geben mit ihrer Heimat und den Menschen in Kontakt u bleiben“, hob Tesing das Ehrenamt hervor.

Die Rollstuhlschieber und Rollfietsenfahrer Raesfeld sind: Egon Beckmann, Daniela van Wasen, Gisela Krause, Josef Wilger, Elisabeth Fasselt, Martin Wilger, Alfons Föcker, Ruth Beering, Werner Röskenbeck, Jutta Bonhoff, Werner Heisterklaus, Dieter Reiß, Rita Gudel und Hubert Kemming sowie Josef Terhart

Heimatpreis 2020

Mit Blick auf den Heimatpreis 2020 für die Erler Bürgerstiftung, überreichte Bürgermeister Tesing den Preis stellvertretend für die Genossen und Genossinnen der Bürgerstiftung an Andreas Grotendorst (Geschäftsführer) und Oliver Jahnich (Vorstand). „Das ich von dir mal einen Preis überreicht, bekomme, habe ich mir vor Jahren auch nicht träumen lassen“, so Andreas Grotendorst, Bürgermeister a. D. lachend.

Heimatpreis-wir-in-Erle
Ein denkwürdiger Tag. Bürgermeister Martin Tesing überreichte seinem Vorgänger Andreas Grotendorst den Heimatpreis

Bei diesem Preis geht es, so Tesing, um die Gründung einer Bürgergenossenschaft, um dem Dorf Erle einen Heimat-Treffpunkt in Form eines Dorfgemeinschaftshauses als sozialen und kulturellen Mittelpunkt zu erhalten, um hohes Innovationspotenzial. „Die Bürgergenossenschaft „wir in Erle“ ist ein leuchtendes Vorbild, dafür, was bürgerschaftliches Engagement bewirken kann“.

Heimatpreis-NRW-Raesfeld-2021
Heimatpreis NRW 2020 geht an „Wir in Erle“. v.l.: Bürgermeister Martin Tesing überreichte diesen Preis stellvertretend für die 1800 Anteilseigner der Bürgergenossenschaft an Arno Brömmel, Andreas Grotendorst und Oliver Jahnich.

Jedes Dorf hat seine Musikkapellen

Jeder Ort, jedes Dorf hat seine Musikkapelle. Aber nur wenige jedoch können gleich auf drei so gute Musikgruppen, wie die Gemeinde Raesfeld mit Stolz blicken.

„So klingt die Heimat“. Unter diesem Motto geht der Heimatpreis 2021 auch an die Raesfelder Burgmusikanten, das Fanfarencorps Raesfeld und das Orchester die Erler Jäger.

Diese drei Musikvereine machen nicht nur Musik zur Unterhaltung, sondern sie garantieren, so Martin Tesing, durch die Ausbildung der Jugend nicht nur für den eigenen musikalischen Nachwuchs, sondern auch dafür, dass Jugendliche in Raesfeld, Erle und Homer in ihrer Heimat Raesfeld unterrichtet werden können.

Heimatpreis-Musikvereine-Raesfeld
Die Leiter der drei Musikgruppe Erler Jäger Tim Heistermann (2. Vorsitzender) , Matthias Sümpelmann von den Burgmusikanten und Christian Willing von den Fanfaren v. l.

Ehrenamt in Raesfeld

In 80 Vereinen sind in Raesfeld Menschen im Ehrenamt aktiv, daneben engagieren sich noch unzählige Bürger außerhalb von Vereinen sich für den Ort.

„Als Bürgermeister darf ich stolz auf so viel Engagement sein. Ich danke allen, die in Raesfeld als Zeitschenker, Sinnesstifter und Ideengeber mit Herz und Verstand für den Ort wirken. Eine Auszeichnung hätten eigentlich alle verdient“, sagte Bürgermeister Tesing nicht ohne Stolz und mit Blick auf seine Gemeinde.

Heimatpreis-Raesfelder-Burgmusikanten-2021
Ein Ständchen auf der grünen Wiese von den Raesfelder Burgmusikanten ©Petra Bosse

Den Wert von Ehrenamt für die Heimat zeichnete seit 2019 das Land NRW aus, mit dem Programm: Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.

„Der Rat der Gemeinde Raesfeld und mir ist es auch beim Heimatpreis, eine große Freude jedes Jahr wieder ein anderes Engagement für die Heimat Raesfeld auszeichnen zu dürfen.

Fanfarencorps Raesfeld
Das Fanfarencorps Raesfeld

Und wie gesagt: „Verdient haben es alle, die sich in Raesfeld und für ein lebenswertes, freundliches Raesfeld engagieren, in dem Poahl- und Neubürger gerne zuhause sind und sagen: Das ist meine Heimat!“, fügt Tesing hinzu.

Heimatpreis-Erler-Jäger
Blasorchester Erler Jäger ©Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here