Verkehrsunfall in Erle – Kreuzung Schermbecker/Dorstener Straße

Am Dienstag gegen 18.00 Uhr befuhr ein 15-jähriger Fahrschüler mit einem Gespann aus Ackerschlepper und Anhänger die Schermbecker Straße in Fahrtrichtung Dorstener Straße. An der Kreuzung zur Dorstener Straße beabsichtigte er, nach links Richtung Borken abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Kleintransporter eines 50-jährigen Mannes aus Dorsten, der die Rhader Straße befuhr und seine Fahrt Richtung Schermbeck fortsetzen wollte. Der Dorstener wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Durch den Aufprall erlitt er schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Mehr dazu auf  >>>klick hier>>>Borio.TV

Vorheriger ArtikelKleinkunst in Erle – neue Gruppe gegründet
Nächster ArtikelRaesfeld – Einbrüche in Wohnhäuser
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein