Noch scheint draußen die herbstliche Sonne und die Adventszeit ist für viele Menschen weit weg. Das störte Pastor Franz-Josef Barlage gar nicht, denn  mit seiner Weitsichtigkeit hat er schon für die Adventszeit die ersten Vorbereitungen getroffen und nach eigenen Angaben dafür „alles in trockenen Tüchern“ .

IMG_1199 (640x559)
Pastor Franz Josef Barlage freut sich auf die kommende Ausstellung

Zum achten Mal wird auch in diesem Jahr wieder in der St. Silvesterkirche während der ganzen Adventszeit eine Kunstausstellung sein. Entschieden hat sich der Pastor im Ruhestand für Werke des Künstlers Uwe Esperester aus Stadtlohn.

„Es ist alles soweit fertig und besprochen“, bestätigt Barlage nicht ohne Stolz auf sein diesjähriges Projekt. Einen Zyklus zum Magnifikat, mit 12 einzelne, großformatige, kreisrunde Bilder und jeweils einem Durchmesser von 1,20 Meter, werden die Wände in der Kirche während der Adventszeit schmücken.

Mag_Retter (640x640)

Dazu in einer Broschüre wird der Text des marianischen Lobgesangs zum jeweiligen Bild abgedruckt sein. „Der Künstler ist mir von einem Bekannten empfohlen worden und als ich seine Bilder sah, war ich sofort davon begeistert“, so Barlage, der nicht nur die klaren Farben, sondern auch die moderne Gestaltung und das Gegenständige bewundert.

Bis dato hingen die Bilder schon längere Zeit im Oblatenkloster Mariengarden, Burlo im Kreuzgang. „Ich war zwar schon des Öfteren da, habe diese aber vorher nie zu Gesicht bekommen, denn sie waren in einem privaten Bereich des Klosters untergebracht“, setzte Pastor Barlage hinzu, der sofort von den Eigentümern die Zusage für eine Ausleihe bekam. Sehr zur Freude auch des Künstlers Uwe Esperester, denn durch die Ausstellung können seine Werke nun auch einem breiterem Publikum präsentiert werden.

Künstler Uwe Espendrela
Künstler Uwe Esperester

Vita

Uwe Esperester stammt aus Stadtlohn. Er ist Grafik-Designer und Künstler im Bereich Bildende Kunst. Er arbeitete zunächst als Grafik-Designer in diversen Werbeagenturen sowie als Art Director und Marketing- und Vertriebsleiter.

Seit April 2009 ist er mit dem Unternehmen KreatiWerk in den Bereichen Kunst und Kulturprojekte, Werbung und Sozialmarketing sowie Kreativ-Workshops und Seminare selbständig tätig.

Sein Werk „Kreuzweg“ ebenfalls für das Kloster in Burlo angefertigt, wird mittlerweile in ganz Deutschland ausgestellt.

Eröffnet wird die Ausstellung am 30. November 2013 um 18.30 Uhr und bleibt für alle zugängig bis zum 12. Januar 2014 in der St. Silvesterkirche.

Fotos: Uwe Esperesta

Vorheriger ArtikelRaesfeld – Reh ausgewichen
Nächster ArtikelMünsterländer stiegen dem Parlament auf’s Dach
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here