AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
25.7 C
Raesfeld
Montag, Juli 15, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGemeinde RaesfeldUmbau und Erweiterung der St.-Sebastian- und der Silvesterschule notwendig

Umbau und Erweiterung der St.-Sebastian- und der Silvesterschule notwendig

Veröffentlicht am

Am 20. Juni wird im Schulausschuss der Gemeinde Raesfeld über die Erweiterung der St.-Sebastian- und der Silvesterschule beraten.

Beschlossen werden sollen die zwei vorgestellten Raumkonzepte der beiden Grundschulen mit den vorgeschlagenen Gebäudeerweiterungen.

In-Artikel Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gründe für den zusätzlichen Raumbedarf

Die beiden Grundschulen St.-Sebastian und Silvesterschule stoßen an ihre räumlichen Kapazitätsgrenzen. Neue pädagogische Konzepte, Inklusion, Integration und ein wachsender Bedarf an Ganztagsbetreuung stellen die Schulen und die Gemeinde als Schulträger vor große Herausforderungen.

Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung ab 2026

Das Land NRW führt ab 2026 einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung ein. Derzeit liegt die Betreuungsquote für Offene Ganztagsschule (OGS) und Übermittagbetreuung (ÜMi) in der St.-Sebastian-Schule bei 44 %, in der Silvesterschule bei 54 %.

Schon im kommenden Schuljahr werden diese Quoten auf 50 % bzw. 60 % ansteigen. Mit der Einführung des Rechtsanspruchs im Jahr 2026 wird eine weitere Zunahme der Betreuungszahlen prognostiziert. Experten gehen davon aus, dass mittelfristig 75 % der Schülerinnen und Schüler im Primarbereich die Ganztagsangebote nutzen werden. Für diese Kinder fehlen derzeit die entsprechenden Räume

Bereits im laufenden Schuljahr musste in der OGS der Sebastianschule eine Warteliste mit 12 Kindern geführt werden, da die Kapazitäten ausgeschöpft sind. Um den zusätzlichen Raumbedarf vorübergehend zu decken, wird ab August 2024 eine Containerlösung eingeführt, sodass alle angemeldeten Kinder in der OGS betreut werden können.

Entwicklung der pädagogischen Konzepte

Inklusion und Integration erfordern neue pädagogische Konzepte, die häufig Unterricht in Kleingruppen vorsehen. Zusätzliche Gruppenräume für Differenzierung, Inklusion und Förderung sind notwendig.

Erhöhung der Personalausstattung

Mehr Personal erfordert zusätzliche Räume für Aufenthalts-, Arbeits- und Besprechungszwecke.

Vorübergehender Anstieg der Schülerzahlen

In der St.-Sebastian-Schule wurden im laufenden Schuljahr aufgrund hoher Schülerzahlen fünf statt vier Klassen gebildet. Dies könnte sich in den nächsten Jahren wiederholen.

Lösungskonzepte

Bereits im Frühjahr 2023 hat die Verwaltung mit den Grundschulen den künftigen Raumbedarf besprochen und das Planungsbüro Dr. Garbe, Lexis & von Berlepsch beauftragt, eine Raumplanung zu erstellen. Nach Bestandsaufnahmen und Workshops wurden konkrete Planungsentwürfe erarbeitet und angepasst. Die Konzepte wurden mit den Nachbarkommunen abgestimmt und beinhalten bauliche Erweiterungen.

Sebastianschule1974
Sebastianschule1974

Maßnahmen im Einzelnen

St.-Sebastian-Schule

  • Kellergeschoss: Ausbau ehemaliger Räume des Fanfarencorps zu ÜMi-Räumen bis Frühjahr 2025.
  • Erdgeschoss: Schaffung eines Kopierraums und Besprechungsraums im Verwaltungstrakt. Maßnahme bereits für dieses Jahr vorgesehen.
  • Obergeschoss: Aufstockung des 4. Bauabschnitts, Schaffung von 4 Klassenräumen und 1 Gruppenraum. Umnutzung von 2 Klassen- und 2 Gruppenräumen für OGS.

Silvesterschule

  • Erdgeschoss: Zweigeschossiger Anbau Richtung Schulstraße. Mensa inkl. Küche und Büro. Umnutzung des Speiseraums zu OGS-Gruppenraum.
  • Obergeschoss: Anbau für 2 Klassenräume und 2 Gruppenräume. Teilung vorhandener Klassenräume für zusätzliche Gruppen- und Arbeitsräume.

Finanzierung und Umsetzung

Für die Beauftragung der Leistungsphasen 1 bis 4 werden 2024 Mittel in Höhe von 100.000 € bereitgestellt. Zur Deckung dieser Aufwendung werden Mehrerträge bei der Gewerbesteuer genutzt. Die Gesamtkosten für die Um- und Anbauten werden auf mindestens 3 Mio. € geschätzt.

Fördermittel des Landes NRW sollen bis zu einem Höchstbetrag von 476.485,95 € beantragt werden. Der Förderantrag muss bis 31. Dezember 2024 eingereicht sein.

Prognostizierte Entwicklung der 1. Jahrgänge in den Grundschulen

Sebastianschule

Jahr202220232024202520262027202820292030203120322033
Schüler85*110*103*98102931058491908982
Klassen454444544444

Silvesterschule

Jahr202220232024202520262027202820292030203120322033
Schüler46*39*45*444544424941414137
Klassen222222222222

LETZTE BEITRÄGE

Neun Grundschulen erhalten eine Freundschaftsbank

Projekt der Bürgerstiftung Westmünsterland und der Tischler-Innung Borken / Fünf Wünsche noch offen / Weitere Spender gesucht Borken/Velen/Reken/Raesfeld. Gute Nachrichten gibt es für neun Grundschulen in...

Raesfeld: Taschendiebe heben Geld ab

Am 13.07.2024, gegen 12:00 Uhr, haben Taschendiebe mit einer zuvor entwendeten EC-Karte Geld vom Konto einer Geschädigten abgehoben. Die Frau hatte sich am vergangenen Samstag...

Gutes Ergebnis für die Wasserproben des Pröbstinger Badesees

Klares Wasser bis auf dem Grund im Badesee Pröbsting in Borken Im Rahmen des Monitorings zur Stabilisierung der Nutzungsfähigkeit des Pröbstinger Badesee in Borken wird ...

Holzvogel fällt beim amtierenden König in Schermbeck gleich zweimal!

Eine schusselige Schützenposse: Die Schützengilde Schermbeck erlebt einen doppelten Vogelabsturz Ein hölzerner Vogel, der notdürftig mit Kabelbindern zusammengehalten wurde, fiel gleich zweimal in die Tiefe. "Ach,...

Klick mich

Werbung