Ukraine-Hilfe- Zweiter Hilfstransport in Breslau angekommen

Bei der Ankunft in Katy Wroclawskie ©Kreis Borken

Der zweite Hilfstransport ist im Rahmen der Ukraine-Hilfe im polnischen Partnerkreis Wroclaw/Breslau angekommen

Die meisten Güter gehen weiter in die Ukraine

Kreis Borken (pd). Gestern (21.03.2022) konnte Landrat Dr. Kai Zwicker vermelden, dass am vergangenen Wochenende der zweite vom Heeker Unternehmen 2G in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung durchgeführte Hilfstransport sein Ziel im polnischen Partnerkreis Wroclaw/Breslau erreicht hat.

Hilfsgüter-für-die-Ukraine-aus-Kreis-Borken
Zur weiteren Verteilung kommen die Hilfsgüter zunächst in eine Lagerhalle ©Kreis Borken

Sachspenden

Das Unternehmen hatte dazu gezielt zu Sachspenden, insbesondere Babybedarf, Schulutensilien, Decken, Hygieneartikel) aufgerufen. Die Firma Sasse (Schöppingen), das Klinikum Westmünsterland, das Schuhhaus Robers (Firmenzentrale in Stadtlohn) und das DRK nahmen dies zum Anlass, mit für die logistische Unterstützung zu sorgen und vor allem die dringend benötigten Hilfsgüter bereitzustellen.

Hilfsgüter-für-die-Ukraine-aus-dem-Kreis-Borken
Die Übergabe der Hilfsgüter wird dokumentiert ©Kreis Borken

Heute (22.03.2022) erreicht die Kreisverwaltung dazu folgende Rückmeldung aus dem Partnerkreis Wroclaw/Breslau:
„Ein weiterer Hilfstransport aus dem Kreis Borken, dem deutschen Partner des Kreises Wrocław/Breslau, ist gestern in Kąty Wrocławskie (Kreis Wroclaw/Breslau) angekommen. Die meisten der gelieferten Güter gehen weiter in die Ukraine und zwar zum großen Teil nach Switłowodsk, der ukrainischen Partnerkommune von Kąty Wrocławskie.Der übrige Teil wird Kriegsflüchtlingen zur Verfügung gestellt, die sich derzeit im Kreis Wrocław/Breslau aufhalten. Unter den bereitgestellten Materialien befanden sich unter anderem medizinische und Hygieneartikel, Lebensmittel, Schuhwaren, Bekleidung, Schulbedarf für Kinder sowie Ausrüstung für Behinderte.

Die Hilfstransporte waren von Borkens Landrat Kai Zwicker und seinem polnischen Amtskollegen Roman Potocki abgesprochen worden, die seit Ausbruch des Krieges in der Ukraine im Rahmen von Videokonferenzen im engen Austausch stehen.“

Die Firma 2G aus Heek übernimmt mit ihrem Fuhrpark die Transporte. Ausdrücklich danken die Vertreter des polnischen Partnerkreises allen Unternehmen und Institutionen, die sich an dieser Hilfsaktion für die Ukraine beteiligen.
Im Internet finden sich weitere Informationen zu dem jüngsten Hilfstransport unter https://www.powiatwroclawski.pl/aktualnosci/kolejny-transport-darow-dla-ukrainy-z-powiatu-borken.html.

Vorheriger ArtikelBundesweiter Aktionstag gegen politische Hasspostings 
Nächster ArtikelBaustart: Barrierefreier Umbau von 24 Bushaltestellen in Borken
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein