web
analytics
6.6 C
Raesfeld
Sonntag, Mai 29, 2022
spot_img
StartRaesfeld„Über Kohle und Kumpel“ - Heimatverein Raesfeld

„Über Kohle und Kumpel“ – Heimatverein Raesfeld

Heimatverein Raesfeld besucht das UNESCO-WELTERBE ZOLLVEREIN in Essen

Am 25. April 2015 besucht der Raesfelder Heimatverein das Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen. Unter der Überschrift „Über Kohle und Kumpel“ nehmen die Mitfahrer an einer Führung auf dem Denkmalpfad Zollverein teil.
Der Weg führt durch die authentisch erhaltenen Übertageanlagen von Schacht XII. Neben der beeindruckenden neusachlichen Architektur werden die Technik und die Arbeit auf der schönsten und einstmals größten und leistungsstärksten Steinkohlenzeche der Welt gezeigt. Von der Schachthalle, in der die Kohle ankam, folgen die Besucher der Kohle auf ihrer weiteren Reise durch die Sieberei bis zur Aufbereitung und Verladung in der Kohlenwäsche.
Zugleich entdecken die Teilnehmer die Spuren der Bergleute und lernen so deren Arbeits- und Lebensbedingungen kennen. Auf dem Außengelände erfahren sie Wissenswertes zur Architektur, Natur und dem facettenreichen Wandlungsprozess des Zollvereins von der Zeche zum modernen Kulturstandort.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Für Personen, die nicht gut zu Fuß sind, ist die Führung nur bedingt geeignet, da der Denkmalpfad Zollverein leider nicht barrierefrei ist. Die Führung dauert ca. 2 Stunden. Abweichend vom Jahresprogramm erfolgt die Abfahrt am 25. April 2015 um 12:30 Uhr ab Parkplatz hinter dem Rathaus. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Kosten für die Führung betragen pauschal 110 € und werden durch die Anzahl der Teilnehmer (voraussichtlich 20 Personen) geteilt. Zusätzlich fallen evtl. Fahrtkosten an.
Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens 15. April 2015 bei Karl-Heinz Tünte, Tel. 02865 7466 oder per Email unter [email protected] möglich.

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

34. Raesfelder Volkslauf mit tollem Auftakt

Rund 529 Läufer und Läuferinnen gingen beim diesjährigen Raesfelder Volksbanklauf nach zweijähriger Zwangspause an...

Bushaltestellenhäuschen in der Gemeinde sind in gutem Zustand

Mit dem Thema Haltestelle in der Gemeinde Raesfeld befasst sich der Hauptausschuss am Montag Grundlage...