AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
25.7 C
Raesfeld
Montag, Juli 15, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGemeinde RaesfeldTiergarten-Trägerverein im guten Austausch mit der Korte-Stiftung.

Tiergarten-Trägerverein im guten Austausch mit der Korte-Stiftung.

Veröffentlicht am

Der Tiergarten-Trägerverein und die Korte-Stiftung freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit: Wilfried Kersting, (1. Vorsitzender Trägerverein), Angela Schlüßler (Assistenz Vorstand Korte-Stiftung), Markus Büsken, (2. Vorsitzender Trägerverein), Katharina Zeptner (Geschäftsstelle Naturparkhaus), Martin Tesing (Bürgermeister Gemeinde Raesfeld), Christian Große-Kreul (Vorstandsvorsitzender Korte-Stiftung). ©Gemeinde Raesfeld

Neuer Schwung für den Tiergarten Raesfeld. Der Tiergarten Raesfeld erhält neue Impulse durch die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Trägerverein und der Korte-Stiftung als neuer Eigentümerin.

Auf der jüngsten Mitgliederversammlung fand ein intensiver Austausch statt. Dieser habe deutlich gemacht, dass beide Seiten viele gemeinsame Interessen an der Nutzung des Tiergartens haben. In den kommenden Monaten sollen diese Interessen weiter definiert und konkretisiert werden, um den Tiergarten optimal zu gestalten.

In-Artikel Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wald, Wild und Mensch: Vision der Korte-Stiftung

Im Sinne der Stiftung sei es, so Christian Große-Kreul, Vorstandsvorsitzender der Korte-Stiftung, „Wald, Wild und Mensch gemeinsam zu betrachten“. Mittelfristiges Ziel sei es, wieder mehr Wild im Tiergarten anzusiedeln. Die Voraussetzungen dafür werden derzeit geschaffen.

Neuer-Besitzer-vom-Tiergarten-Shloss-Raesfeld-ist-die-Korte-Stiftung

Aktivitäten des Tiergarten-Trägervereins

Die Vertreter des Trägervereins des Wildparks stellten ihre Aktivitäten im Wald vor. Ein positives Beispiel sei hier die Biologische Station Zwillbrock. Diese nutzt den Wildpark Raesfeld fast wöchentlich als außerschulischen Lernort für Schulklassen zu naturnahen Themen wie Wasser, Wald und Wiese.

Intensivierung der Zusammenarbeit geplant

Geplant ist, die Zusammenarbeit zwischen Tiergartenverein und Korte-Stiftung in Form von gemeinsamen Projekten oder Führungen zu intensivieren. „Für uns als Tiergarten-Trägerverein ist das eine win-win Situation“, so Wilfried Kersting, 1. Vorsitzender des Trägervereins.

Verbesserung der Verkehrssicherheit und ökologische Maßnahmen

In den vergangenen Wochen hat die Stiftung die Verkehrssicherheit im Tiergarten verbessert, indem sie Totholz aus Bäumen direkt an den Wegen entfernt hat. Für dieses Jahr ist noch geplant, die Bänke für die Besucher im Wald zu erneuern. Darüber hinaus wurde ein Planungsbüro mit der ökologischen Flächenkartierung der einzelnen Flächenabschnitte beauftragt. In Abstimmung mit der Naturschutzbehörde des Kreises Borken werden dann die Maßnahmen zur Aufwertung der Flächen priorisiert und in den nächsten Jahren sukzessive umgesetzt.

Untrennbar miteinander verbunden

Auch Bürgermeister Tesing blickt optimistisch in die Zukunft des Tiergartens. „Nachdem der Tiergarten in den letzten Jahren aufgrund des Rechtsvakuums eine Art Dornröschenschlaf gehalten hat, können wir nun mit dem neuen Eigentümer zuversichtlich in die Zukunft blicken. Tiergarten und Schloss sind für die Raesfelder untrennbar miteinander verbunden“, so Tesing weiter. Mit dem Erwerb des Schlosses durch die Gemeinde und dem Kauf des Tiergartens durch die Korte-Stiftung ist diese Verbindung nun wieder dauerhaft gesichert.

LETZTE BEITRÄGE

Gutes Ergebnis für die Wasserproben des Pröbstinger Badesees

Klares Wasser bis auf dem Grund im Badesee Pröbsting in Borken Im Rahmen des Monitorings zur Stabilisierung der Nutzungsfähigkeit des Pröbstinger Badesee in Borken wird ...

Holzvogel fällt beim amtierenden König in Schermbeck gleich zweimal!

Eine schusselige Schützenposse: Die Schützengilde Schermbeck erlebt einen doppelten Vogelabsturz Ein hölzerner Vogel, der notdürftig mit Kabelbindern zusammengehalten wurde, fiel gleich zweimal in die Tiefe. "Ach,...

Radarkontrollen im Kreis Borken – Achtung Blitze

Überhöhte Geschwindigkeit zählt nach wie vor auch im Kreis Borken zu den Hauptunfallursachen. Zur Bekämpfung und Verhinderung der Hauptunfallursache Geschwindigkeit führt die Polizei im gesamten Kreisgebiet...

Ein herbstlicher Start in den Sommer: „Raesfeld in Sommerlaune“

Der Start der dritten musikalischen Reise durch die Sommerferien in Raesfeld unter dem Motto "Raesfeld in Sommerlaune" verlief dieses Jahr anders als erwartet. Statt hochsommerlicher...

Klick mich