Süßes für den Ostertisch -einfach und schnell

IMG_6746 (640x211)

Bäcker Ingolf Rissel hat hat in seinem Backbuch geblättert und für Heimatreport sein Lieblingsrezept für Ostern rausgesucht. Lecker, einfach, schnell und darüber hinaus sind die lustigen Osterhasen auch eine Zierde auf jedem Oster- und Kaffeetisch – für groß und klein.

Osterhase mit Schokolade; eine Zierde für jede Kaffeetafel

Zutaten:

100 g Zucker, 200 g Butter, 280 Mehl,

Herstellung:

Die o. g. Zutaten zusammen verkneten.

Sobald der Teig Bindung hat, kalt stellen. Danach wieder etwas kneten und auf zirka 5 mm ausrollen.

Den Hasen mit einer Form ausstechen und bei 200 Grad Ober-Unterhitze zirka 7-8 Minuten „hell“ backen.

Nach dem Erkalten eine Hälfte mit, je nach Geschmack, entweder mit…roter Marmelade, Nougat, Nutella oder weißer Vanille-Creme bestreichen. Dann die andere Hälfte drauf setzen und leicht andrücken. Anschließend den Hasen in weiße oder schwarze Kuvertüre tauchen und lustig dekorieren.

IMG_6748 (640x425)
Rezept von Ingolf Rissel (Bäckerei Kleinespel-Imping)

 

 

Vorheriger ArtikelRatgeber Energie: Bauen – Sanieren – Wohnen
Nächster ArtikelNeue Informationsbroschüre – Raesfeld auf einen Blick
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein