Jetzt Stützpunktverein „Integration durch Sport“ werden! – Antragsstellung bis zum 31.03.2019 möglich


(pd). Viele Sportvereine im Kreis Borken engagieren sich bereits in der Integration von Flüchtlingen und Migranten oder sind bereit, sich auf diesen Weg zu machen.

Auf Grund ihrer Strukturen bieten sie Raum für soziale Interaktionen und interkultureller Öffnung. Daher kommt den Sportvereinen in der Integrationsarbeit eine besondere Bedeutung zu.

Ein Stützpunktverein versteht Integration als selbstverständliche Querschnittsaufgabe in all seinen Bereichen. Die inhaltliche Arbeit als Stützpunktverein ist als Entwicklungsprozess zu verstehen, wobei die genaue inhaltliche und personelle Ausgestaltung von Verein zu Verein verschiedenen ist.
 
Folgende Aufgaben können im Rahmen der Stützpunktförderung umgesetzt werden:

  • eine aktiv aufsuchende Zielgruppenakquise;
  • zielgruppenorientierte Angebote und Rahmenbedingungen (z.B. niederschwellige Angebote, Öffnung bestehender Angebote);
  • die Einbindung der Zielgruppe in Funktionsrollen (z.B. ÜL);
  • über den Sport hinausgehende Unterstützungsleistungen und Angebote (z.B. Sprachförderung, kulturelle Angebote, Hausaufgabenhilfe, Behördengänge, Jobsuche).

Die Förderung pro Verein beträgt zwischen 500,- € und 5000,-€ und wird im Einzelfall entschieden. Diese Förderung kann für einen Verein bis zu fünf Jahre erfolgen (die Förderung muss nicht jedes Jahr gleich hoch sein), wobei Anträge jährlich zu stellen sind.

Dem Kreissportbund Borken e.V. steht für das Jahr 2019 ein Fördervolumen in Höhe von 9.000,- € zur Verfügung. Der Landessportbund NRW wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Förderzeitraum das komplette Jahr 2019 (01.01.2019 – 31.12.2019) umfasst.
 
Sie haben Interesse, anerkannter Stützpunktverein zu werden? Dann nehmen Sie Kontakt mit der Ansprechpartnerin im Kreissportbund Borken auf: Julia Hoffmann, E-Mail: [email protected] oder Telefon: 02862 4187926. Sie unterstützt und berät Sie gerne in der Antragsstellung.

Bewerbungsschluss ist der 31.03.2019

Vorheriger ArtikelVorfahrt missachtet – Schwerer Unfall in Erle
Nächster ArtikelBetrunken am Steuer eines Pkws und eines Traktors
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here