AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
8.2 C
Raesfeld
Montag, März 4, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGemeinde RaesfeldSpielplatz Ahornpfad soll für 80.000 Euro umgestaltet werden

Spielplatz Ahornpfad soll für 80.000 Euro umgestaltet werden

Veröffentlicht am

Spielmöglichkeiten für alle Altersgruppen von 0 bis 14 Jahren sollen geschaffen werden

Raesfeld. Der Spielplatz am Ahornpfad in der Ortsmitte von Raesfeld soll umgestaltet. Dies wird Thema in der kommenden Bauausschusssitzung am 8. März sein.

Mit einer Fläche von 1.200 qm zählt zu den größeren Spielplätzen in der Gemeinde. Die vorgesehenen Mittel für die Baumaßnahme belaufen sich auf 80.000 Euro.

Viele der Spielgeräte sind laut Verwaltung rund 20 Jahre alt. Wegen Sicherheitsmängel mussten im letzten Jahr einige Spielgeräte abgebaut werden. Wie beispielsweise die aus dem Jahr 2002 Doppel-Schaukel, oder auch die 20 Jahre alte Turm-Spielkombination auf dem Hügel. Dieser wurde aus Sicherheitsgründen zurückgebaut.

Spielplatz-Raesfeld-Ahornpfad
20 Jahre alte Turm-Spielkombination

Bei der Überplanung des Spielplatzes wurde darauf geachtet, das Spielgeräte, die sich noch in einem guten Zustand befinden und keine Sicherheitsmängel aufweisen, auf dem Platz verbleiben oder integriert werden. Dazu gehören das vorhandene Trampolin, die Reckstange, der Sandbagger und der Sternstab. Diese sollen bei der Neuplanung übernommen werden.

Vorgesehen ist, dass der vorhandene Hügel begradigt wird. An dieser Stelle sollen soll ein neuer Klettergarten entstehen. Ein weiteres Highlight soll ein Traktor mit Hänger im Sandkastenbereich werden. Das Dreh-Karussell soll durch ein neues ersetzt werden. Zudem soll eine neue Doppelschaukel mit einer zusätzlichen Eltern-Kind-Schaukel installiert werden. Die Spielgeräte sollen durch Plastiken wie Huhn oder Katze einen Bezug zu der ländlichen Gegend erhalten.

Spielmöglichkeiten für alle Altersgruppen

Bei der Planung und Gestaltung des Spielplatzes wurde laut Verwaltung darauf geachtet, Spielmöglichkeiten für alle Altersgruppen von 0 bis 14 Jahren zu schaffen.

Im Zuge der Umgestaltung muss auch ein Sandaustausch im Bereich des Sandkastens stattfinden. Ebenfalls werden die Rasenflächen neu angelegt. Für den Bau der neuen Spielgeräte sollen nur langlebige, heimische Hölzer (Akazienholz) verwendet werden.

LETZTE BEITRÄGE

Malerbetrieb Holthaus: Manuel Holthaus führt Familientradition fort

Mit der offiziellen Eröffnung der „Malerbetrieb Holthaus GmbH“ schlägt Manuel Holthaus am 1. Februar ein weiteres Kapitel einer unternehmerischen Familientradition auf. Diese reicht mehr als...

Radarkontrollen im Kreis Borken – Achtung Blitze

Überhöhte Geschwindigkeit zählt nach wie vor auch im Kreis Borken zu den Hauptunfallursachen. Zur Bekämpfung und Verhinderung der Hauptunfallursache Geschwindigkeit führt die Polizei im gesamten Kreisgebiet...

Bildungswerk Raesfeld: Kursangebote

Bildungswerk Raesfeld - Kurse März 2024 Anmeldung, Auskunft und Beratung Tel.: +49 2865 10073 oder [email protected]. Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 08:30 Uhr - 12:00 Uhr und Mi. 14:00...

Paul Grotendorst erhielt Sonderpreis bei „Jugend forscht“ 2024 in Marl

Die 59. Runde der Wettbewerbe "Jugend forscht" ist im Februar unter dem Motto "Mach Dir einen Kopf!" gestartet und zieht wieder zahlreiche junge MINT-Talente aus...

Klick mich

Werbung