Verkehrsteilnehmer sind gefordert

Raesfeld. Der Herbst naht, und damit birgt der Straßenverkehr wieder zusätzliche Gefahren. So deckt sich die Dämmerung in den Morgenstunden und die früh einsetzende Dunkelheit wieder mit den Hauptverkehrszeiten.

Rutschige Fahrbahnen durch Laub und Regen fordern vom Fahrer höchste Konzentration. Ebenso die eingeschränkte Sicht durch aufkommenden Nebel.

Stellen Sie sich auf die jahreszeitlich bedingten Veränderungen, Gefahren und Situationen im Straßenverkehr ein und helfen Sie mit, Verkehrsunfälle zu vermeiden!

Defensive Fahrweise und Rücksichtnahme

Verkehrsteilnehmer sind gefordert, ihr Fahrverhalten den jahreszeitlichen Umständen anzupassen.

Die Polizei empfiehlt, bei jeder Tageszeit mit Licht zu fahren, nicht nur an Herbst- und Wintertagen sowie bei Regen, Nebel und Schneefall.

Eine besonders defensive Fahrweise und besondere Rücksichtnahme im Straßenverkehr sichert das eigene sowie das Leben anderer Verkehrsteilnehmer.

Auch Fußgänger und Radfahrer, Jogger oder Hundehalter, die in der Dämmerung oder Dunkelheit auf Straßen unterwegs sind, empfiehlt sich eine Anpassung an die besonderen Verkehrsverhältnisse vorzunehmen.

Reflektierende Kleidung für Fußgänger

Reflektierende Kleidung oder Leuchtwesten werden von Autofahrern bereits in 150 Metern Entfernung erkannt. Bei dunkler Kleidung sind es lediglich 30 Meter. Kleidung, die mit reflektierenden Materialen versehen ist, verbessert daher erheblich die Sichtbarkeit und damit Ihre Sicherheit.

Stellen Sie sich auf die jahreszeitlich bedingten Veränderungen, Gefahren und Situationen im Straßenverkehr ein und helfen Sie mit, Verkehrsunfälle zu vermeiden!

Licht an!

Alle Verkehrsteilnehmer sind gefordert, ihr Fahrverhalten den jahreszeitlichen Umständen anzupassen.

Die Polizei empfiehlt, bei jeder Tageszeit mit Licht zu fahren, nicht nur an Herbst- und Wintertagen sowie bei Regen, Nebel und Schneefall.

Fahrzeug auf Sicherheit überprüfen lassen

Grundvoraussetzung für eine sichere Fahrt ist ein technisch einwandfreies Fahrzeug. Jetzt ist die Zeit gekommen, den technischen Zustand Ihres Fahrzeugs überprüfen zu lassen!

Bremsen, Beleuchtung, ausreichendes Reifenprofil usw. sind ein absolutes Muss, um gut gewappnet und sicher am Straßenverkehr teilzunehmen.

Ein Fahrzeugcheck zur „dunklen Jahreszeit“ ist der Sicherheit aller dienlich und kann Leben retten.

Vorheriger ArtikelFilm: Spaziergang am Schloss Raesfeld im September
Nächster Artikel„Gitarrenzauber“ der Musikschule in Raesfeld findet leider nicht statt
avatar
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here