Mülheim/Raesfeld (pd). Nach dem Gewinn der NRW-Meisterschaft wurde die St.-Sebastian-Schule nun auch Landespokalsieger beim Schulschach-Cup in der RWE-Halle in Mülheim. Obwohl die Raesfelder an diesem Tag auf mehrere Stammspieler verzichten mussten, gelang es ihnen – wenn auch nur knapp mit einem einzigen Brettpunkt Vorsprung – den Titel zu verteidigen.

SSC2014

Das 25-jährige Jubiläum des NRW-Schulschach-Cups stand ein bisschen im Schatten des Unwetters über dem Ruhrgebiet. Aufgrund von Zugausfällen sagten einige Teams ihre Teilnahme – zum Teil recht kurzfristig – ab, sodass letztlich nur 14 Achterteams um den Landespokal spielten. „Dies tat der Spannung aber keinen Abbruch,“ stellt der Raesfelder Schachlehrer Manfred Grömping fest, „denn die drei Grundschulen aus Dortmund, Bad Hersfeld und Raesfeld lieferten sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel.“

Schach 2014 1   (1)

Nachdem in der letzten Runde die Grundschule aus Bad Hersfeld an allen 8 Brettern gewonnen hatte, durfte für die Titelverteidigung keine der fünf verbleibenden Raesfelder Partien mehr verloren gehen. Die Sebastianschüler behielten auch in dieser kritischen Situation die Nerven und setzten ihre Gegner matt.

Und so interpretierten die Raesfelder Kids auch das große RWE-Logo in der Sporthalle neu. Angesprochen auf die Bedeutung der Abkürzung erklärten sie ihren Gegenspielern: Das heißt „Raesfeld Wird Erster!“ Und so ganz unrecht hatten sie mit dieser Interpretation nicht, denn seit 10 Jahren ist es keinem Team aus Nordrhein-Westfalen mehr gelungen, sich beim Landespokalturnier vor der Sebastianschule zu platzieren.

Schach 2014 1   (2)

Als Trophäen bei der Siegerehrung erhielten die Sebastianschüler neben dem Siegerpokal und Urkunden eine „Schatzkiste“ mit Süßigkeiten und Gesellschaftsspielen. Mit Sonderpokalen für die erfolgreichsten Einzelspieler des Turniers wurden Erik Hegemann, Gerrit Marks, Enna Fölting und Sophia Mühl ausgezeichnet. Komplettiert wurde der Raesfelder Erfolg durch den 5. Platz der jungen 2. Mannschaft der Sebastianschule, der darauf hoffen lässt, dass man auch im kommenden Jahr einige Raesfelder auf dem Siegertreppchen findet.

Schule
St. Sebastian GS I Raesfeld 151 – 17 837
Wilhelm-Neuhaus-GS Bad Hersfeld 150 – 18 819
Landgrafen GS Dortmund 137 – 31 817
Brüder Grimm GS I Issum 115 – 53 843
St. Sebastian GS II Raesfeld 113 – 55 735
Brüder Grimm GS II Issum 112 – 56 781
Adolf-Clarenbach-GS Neuss 108 – 60 833
GGS am Klostermarkt Mülheim 108 – 60 768
Augustin-Wibbelt-GS Ahlen 106 – 62 753
GS Mindener Straße Herford 104 – 64 791
GS Bieren Rödinghausen 103 – 65 777
Geschwister-Devries-GS Uedem 92 – 76 750
Städt. GGS Lierberg Mülheim 86 – 82 755
GGS Hohenzollernstr. Recklinghausen 83 – 85 717

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here