Raesfelder Leichtathleten spenden für Kinder in Not

Engagierte Leichtathleten des TSV Raesfeld liefen während der von März bis Ende Mai andauernden Volkslauf-Vorbereitung „Laufen im Tiergarten“

In diesem Jahr nicht für sich und den normalerweise üblichen Eisgutschein sondern für andere.

Zusammen mit dem Erlös aus einer Spendenaktion während des Raesfelder Volkslaufes konnte die Leichtathletik jetzt einen Gesamtbetrag von 613,00 Euro an die SOS-Kinderdörfer überweisen.

Hier soll das Geld dazu verwendet werden, Kindern in der Ukraine und weltweit zu helfen, die durch den Krieg und seine Folgen in besondere Not geraten sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein