Pfarrfest in Erle auf dem Sportplatz

St. Martin Erle Raesfeld RhedebrüggeEin großes und neues Kreuz signalisiert nun den Zusammenschluss der drei Kirchengemeinden Raesfeld-Erle- und Rhedebrügge.

Die Kirchengemeinden St. Silvester Erle und St. Martin Raesfeld und Rhedebrügge sind seit heute eine Pfarrei. Aus diesem Anlass gab es ein großes Pfarrfest auf dem Sportplatz in Erle. Die nachfolgenden Bilder geben einen Eindruck von den Aktivitäten auf dem Fusionsfest.

Kirche Raesfeld

„Die Zeiten haben sich geändert, und der demografische Wandel hat auch nicht vor der Kirche halt gemacht. Wir haben weniger Pastöre und so wurde das jetzt gemacht“, so Bürgermeister Grotendorst, zum neuen Zusammenschluss am Sonntag der drei Kirchengemeinden zu einer.

„Das ist ein historischer Einschnitt, der hier stattgefunden hat. Eine alte Geschichte von weit über 100 Jahre geht zu ende und es beginnt eine neue, rein rechtliche Pfarrei zu existieren, rein rechtlicher Art“, so der neu eingeführte Pastor Kenkel.

Unbenannt3
Neue Kirchenbücher

Für den Ort hat es eine wichtige Bedeutung, dass die Menschen noch mehr zusammen kommen. Auch gibt es eine große Chance für Gruppenarbeit bei den Firmlingen, Landjugend und neue Gemeinschaften“, setzt Bürgermeister Grotendorst zum Zusammenschluss hinzu.

RAESFELD/ERLE (jü). Drei Gemeinden, eine Pfarrei: Mit einem bewegenden Gottesdienst und anschließendem Pfarrfest haben am Sonntag die Gläubigen den Zusammenschluss der Kirchengemeinden St. Martin und St. Silvester gefeiert. Mit eingebunden war zudem die bereits 2001 mit St. Martin fusionierte Pfarrgemeinde St. Marien Rhedebrügge….mehr dazu in der >>>klick hier<<< Borkener Zeitung

[nggallery id=739]

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein