Pastor Michael Kenkel lud zur Kradtour ein

Zu einer gemeinsamen Motorradtour lud am Samstagmorgen Pastor Michael Kenkel ein. Nach einem kurzen Gebet und „Gottes Segen“ ging es pünktlich um 8.30 Uhr von Raesfeld los. Erster Stopp auf der zirka 150 km langen war der Motorradtreff „Alter Kaiser“ in Gescher. Weiter führte die Tour zum Kloster Gerleve mit einer kleinen Rast. Endziel war der Open-Air Gottesdienst im Wallfahrtsort Eggerode. „So eine Motorradtour ist eine gute Gelegenheit, um gemeinsam einen Wallfahrtsort anzufahren“, sagte Pastor Kenkel, der nicht nur in seinem kurzen Gebet um Gottes Segen bat, sondern auch um gutes Wetter und unfallfreies Fahren.

Pastor Michael Kenkel (2. v. li.) lud zum ersten Mal zu einem gemeinsamen Motorradausflug ein. Ziel der Tour war der Wallfahrtsort Eggerode
Pastor Michael Kenkel (2. v. li.) lud zum ersten Mal zu einem gemeinsamen Motorradausflug ein. Ziel der Tour war der Wallfahrtsort Eggerode
Allen voran auf der Motorradtour war Pastor Michael Kenkel
Allen voran auf der Motorradtour war Pastor Michael Kenkel
Vorheriger Artikel80-jähriger Autofahrer aus Raesfeld verursachte Unfall
Nächster ArtikelAusgefallene Großblattstauden für ein grünes Wohnzimmer im Freien
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein