Alter und neuer Vorstand OMR
Alter und neuer Vorstand OMR

Fakt ist, dass die drei großen Veranstaltungen – Kappesmarkt, Adventsmarkt und der Büchermarkt den Ort Raesfeld bestens präsentieren.

Damit dies auch so bleibt, wird der Ortsmarketing, in diesem Fall Heinz Bröker auch weiter Sorge dafür tragen, besonders den Adventsmarkt, immer weiter zu verbessern und mit neuen Aktivitäten zu bereichern.

Bei der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend im Saal von Brömmel-Wilms konnte Vorsitzende Sarah Gößling auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück blicken. Getragen wird der OMR von 133 Unternehmen, 20 Vereinen und 60 Privatpersonen.

Neben den vielen Veranstaltungen wie Gartentage, Bepflanzung der Kappesbeete am Informationszentrum, Krönung der Kappeskönigin, die Eröffnung des Naturerlebnisgelände am Tiergarten war aber besonders aus Sicht des OMR und den Organisatoren der 30.9. für alle ein „echter Kampftag“. „Drei Großveranstaltungen bei strahlendem Sonnenschein und zahlreichen Aktionen lockten unzählige Besucher in unsere Gemeinde. Ein Dank an dieser Stelle noch einmal für Diana Brömmel und ihrem Team für die tolle Planung des verkaufsoffenen Sonntags“, so Sahra Gößling.

Wer gute Einnahmen erwirtschaftet kommt auch an der Steuer nicht vorbei, wie der Kassenbericht von Ralf Steiger zeigte. Insgesamt erwirtschafte der OMR im Jahr 2012 insgesamt 174.175 Euro, Gesamtkosten 135.175, Überschuss 39.000 Euro Vorsteuer.

Nach der Entlastung des Vorstandes standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Ausgeschieden ist Oliver Cichowski als 2. Kassierer. Die Nachfolgte tritt Christian Volmer. In seinem Amt als 1. Kassierer wiedergewählt wurde Ralf Steiger und auch Arno Brömmel ist als stellvertretender Schriftführer für die nächsten zwei Jahre bestätigt worden. Elmar Schmelter ist in die Marktgruppe neu hinzu gekommen und wird ab 2014 mit den Adventsmarkt Planen.

„Man kann was man will“, lautete der Leitspruch von Heinz Bröker an diesem Abend. „Der Markt steht und insgesamt sind in diesem Jahr wieder 15 neue Anbieter dabei“, bestätigte Heinz Bröker und setzte sein Versprechen hinzu, dass nicht irgendwelche Künstler, sondern auch diesmal wieder ganz besondere Aussteller ihr Handwerk präsentieren werden. Unter anderem ein Goldschmied, ein Porzellanmaler und ein Kalligraph. „Um so einen hochkarätigen Markt präsentieren zu können, kommen wir am Eintrittsgeld nicht vorbei und wir sind mit 3 Euro für alle vier Tage im Vergleich noch recht günstig“, setzte Bröker hinzu. Um den Markt noch schöner und vielfältiger erscheinen zu lassen, soll ein Wettbewerb für die schönste Budendekoration ausgeschrieben werden.

Punkt sieben und Ausblick auf das Jahr 2013:

1.Über schnelleres Internet hat sich die Gemeinde Gedanken gemacht und es wird nach unterschiedlichen Lösungsmöglichkeiten gesucht.

2. Ein Bürgerfest ist am 22.6. geplant. 20 Jahre Schuldenfrei, ein Grund zum Feiern. Eingebunden werden sollen hier Vereine, die sich selbst darstellen können, Burgmusikanten, Fanfaren, Musikschule, die Landfrauen sorgen für die Kaffeetafel sowie das Jugendhaus und eine Tombola. Die Preise sollen an diesem Tag moderat sein. Bratwurst 1 Euro und Getränke 0,50 Euro. Der Erlös kommt einem guten Zweck zu. Damit auch alle Mitglieder des OMR hochmotiviert an die Arbeit gehen, gab vorab einen Vortrag von Michael Oestreich: „Was ist Coaching und wo wird es eingesetzt?“.

[nggallery id=724]

 

Vorheriger ArtikelBerlin war für Rebecca eine Reise wert
Nächster ArtikelRaesfelder Geburtstagskinder
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here