Am Mittwochabend erreichte die Feuerwehr um 19:47 Uhr die Alarmierung mit dem Einsatzstichwort „Öl auf Gewässer“.

Die Feuerwehr rückte zum Rabodoweg zum Schloss Raesfeld aus. Hier hatte sich im hinteren Teil des Teiches eine bläuliche zähe Flüssigkeit angesammelt.

Oel auf Teich in Raesfeld

Hierbei handelte es sich nicht um Öl, es war eine geruchlose Masse. Na Schätzungen der Feuerwehr könnte es ich um Ablagerungen bei Zersetzung von Algen handeln. Die Einsatzkräfte schöpften sicherheitshalber die Flüssigkeit ab. Gegen 21 Uhr konnte die Feuerwehr Raesfeld ihren Einsatz beenden. Im Einsatz waren der ELW, der HLF, der GWL und das MLF und ein Boot.

Öl am Teich am Schloss (

Fotos: Feuerwehr Raesfeld

Oel auf Teich in Raesfeld

Vorheriger ArtikelGasthof Nießing – Servicekräfte gesucht
Nächster ArtikelRaesfeld – Einbruch in Tierarztpraxis
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here