Stutenkerl-Gutscheine ab jetzt erhältlich – Nikolaus und Knecht Ruprecht kommen zur Freiwilligen Feuerwehr

Raesfeld (pd). Der Nikolausumzug sowie der Martinsumzug können in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation leider nicht wie gewohnt stattfinden. Dennoch müssen Klein und Groß nicht auf die beliebten Stutenkerle, den Besuch des Nikolaus und das Leuchten der bunten Laternen verzichten.

Am Samstag, den 05.12.2020 von 16 – 17:30 Uhr veranstalten der OMR und die Freiwillige Feuerwehr Raesfeld einen Drive-In am Parkplatz der Festwiese „Zum Michael“ in Raesfeld (gegenüber des TSV Sportplatzes).

Gutscheine für die Stutenkerle erhält man ab sofort bis zum 30. November 2020 bei den Sparkassen und Volksbanken in Raesfeld und Erle und bei Haushaltswaren Bleker für 2,00 €.

Der Ortsmarketing Raesfeld verteilt die Stutenkerle im Drive-In am 05.12.2020 zusammen mit dem Nikolaus und Knecht Ruprecht.

Laternenlicht im Feuerwehrgerätehaus Raesfeld und Erle

Bei der Feuerwehr Raesfeld können die Kinder im Drive-In ihre Laternen abgeben, die dann ab dem Nikolaustag jedes Wochenende in den Feuerwehrgerätehäusern in Raesfeld und Erle erstrahlen. Außerdem gibt es im Gegenzug eine kleine Überraschung für die Kinder.

Die Ausgabe erfolgt durch das Autofenster. Die Insassen werden gebeten, während der Abholung auch im Auto eine Maske zu tragen. Der Nikolaus freut sich auf viele strahlende Gesichter, denen er zuwinken kann.

Vorheriger ArtikelJodocus-Nünning-Schüler gewinnen „Stark ohne Gewalt“Preis
Nächster ArtikelLokal einkaufen und Raesfelder Glückslos erhalten
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here