AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
11.6 C
Raesfeld
Sonntag, März 3, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGemeinde RaesfeldNeue Nisthilfe für Störche in Raesfeld mit Schlossblick

Neue Nisthilfe für Störche in Raesfeld mit Schlossblick

Veröffentlicht am

Die Schlossgemeinde Raesfeld kann sich über eine neue Nisthilfe für Störche freuen. Der rund 12 Meter hohe Mast steht in bester Lage am Rabodoweg und könnte künftig nicht nur das Landschaftsbild, sondern auch den Storchenbestand in Nordrhein-Westfalen bereichern.

Die Umsetzung des Projekts ist durch die gemeinsamen Anstrengungen der Gemeinde, des Heimatvereins Raesfeld, und engagierten ehrenamtlichen Mitgliedern möglich geworden.

Störche mit Schlossblick: Ein neuer Hotspot in Raesfeld

Am Donnerstagnachmittag war es so weit. In der idyllischen Schlossgemeinde Raesfeld wurde ein rund 12 Meter hoher Mast für eine Nisthilfe für Störche in die Höhe gezogen. Die Lage? Traumhaft. Nicht irgendwo am Ortsausgang auf der grünen Wiese, sondern direkt am Rabodoweg mit einem herrlichen Blick auf das Schloss.

Rabodoweg-Nisthilfe-Störche-Raesfeld

Zur großen Freude sowohl der Mitglieder des Heimatvereins mit Vorsitzendem Hans Brune, der Fraktionsvorsitzenden der CDU Bernhard Bölker, SPD Elke Rybarczyk und Marion Gehle FDP (stellv. Vorsitzende), und Bürgermeister Martin Tesing habe die Gemeinde Raesfeld, so Tesing, bereits seit einiger Zeit intensiv nach einem passenden Standort für die Nisthilfe gesucht. Tesing betonte, dass Störche nicht nur allgemein als Glücksbringer gelten würden, sondern auch ein echter Blickfang für die Gemeinde seien.

Aufbau-Nisthilfe-für-Störche-am-Schloss
Sind etwa schon Störche im Anflug? Nein, der rund 12 Meter wird hochgezogen und fest in die Erde montiert. Foto: Petra Bosse

Die CDU-Fraktion als Initiator

Der Anstoß für dieses Projekt kam ursprünglich von der CDU-Fraktion im Jahr 2022. Ihrer Meinung nach sei die Wiese zwischen der Freiheit und der Weseler Straße der ideale Standort für eine solche Einrichtung. „Wenn die Störche die Nisthilfe tatsächlich annehmen, wäre dies sicherlich eine zusätzliche Attraktion für die Besucher dieses Bereichs unserer Gemeinde“, so Bernhard Bölker.

Bürgermeister-Tesing-Raesfeld,-Hans-Bruns-und-Hans-Glader-Störche-NRW
Wann zieht der 1. Storch in Raesfeld ein? Bürgermeister Martin Tesing (l.), Heimatvereinsvorsitzender Hans Brune und Storchenexperte Glader spekulieren über neue Bewohner in Raesfeld. Foto: Petra Bosse

Wohnraummangel für Störche in NRW

Hans Glader, auch bekannt als der „Storchenpapst“ von der Stiftung „Störche-NRW“, zeigte sich optimistisch: Dies sei der ideale Platz für Störche, und er gehe davon aus, dass die Nisthilfe relativ schnell angenommen werde. Auch die Nähe zum Schloss und der Schlossbeleuchtung für Störche sei überhaupt kein Problem, so Gladen. „Ich kenne ein Storchenpaar, was direkt neben einem Schützenfestzelt gebrütet. Weder die Lautstärke noch die Musik hat sie vertrieben, noch gestört“, berichtet der Storchexperte.

Steigende Zahl in NRW von Störche

Der Storchenfachmann ergänzte, dass das Wohnungsangebot für Störche in Nordrhein-Westfalen knapp werde. Anfang der 1990er Jahre gab es nur drei Storchenpaare im Bundesland. „Es ging zwar langsam voran, aber stetig voran. Mittlerweile, Stand 2022, haben wir rund 704 Paare in NRW gezählt und die Zahl geht weiter nach oben“, ergänzt Gladen. Gute Unterstützung dabei erhält die Stiftung NRW auch durch die Heimatvereine vor Ort.   

Manfred Epping und Jupp Speikamp vom Heimatverein sind nicht nur die Ideengeber, sondern werden künftig auch diedie Pflege übernehmen.

Störche in Raesfeld Heimatverein

Info Störche

Störche sind in Deutschland ein bekanntes und beliebtes Symbol für Glück und Fruchtbarkeit. Die großen Vögel haben eine weite Reise hinter sich, bevor sie in Deutschland ankommen, und ihr Bestand hat in den letzten Jahrzehnten einige Schwankungen erlebt.

Herkunft und Wanderung

Störche sind Zugvögel, die ihre Wintermonate hauptsächlich in Afrika südlich der Sahara verbringen. Im Frühjahr machen sie sich auf den Weg nach Europa, um hier zu brüten. Deutschland ist eines der Länder, in denen sie regelmäßig zu sehen sind. Die zwei häufigsten Arten, die in Deutschland vorkommen, sind der Weißstorch und der Schwarzstorch.

Störche-in-Erle-auf-dem-Feld-2020-
Störche auf einem Feld in Erle 2020. Foto: Privat

Bestandsentwicklung

Nach einem abnehmenden Rückgang der Storchenpopulation in Deutschland im 20. Jahrhundert hat sich der Bestand dank zahlreicher Schutzmaßnahmen wieder erholt. Projekte zur Wiederansiedlung und der Schutz von Lebensräumen haben dazu beigetragen, dass die Storchenpopulation in Deutschland heute als stabil gilt.

Aktuelle Verbreitung

Störche sind in Deutschland vor allem in den östlichen und südlichen Bundesländern zu finden, doch auch in Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen gibt es Brutpaare. Besonders günstige Bedingungen finden die Vögel in Wäldern mit Feuchtlandschaften, wie sie in Naturschutzgebieten und entlang von Flusslandschaften zu finden sind.

Abschluss

Störche sind für viele Menschen in Deutschland ein erfreulicher Anblick und ein Symbol für das Erwachen der Natur im Frühjahr. Durch gezielte Schutzmaßnahmen und die Schaffung geeigneter Lebensräume hat sich der Bestand der Vögel in den letzten Jahren positiv entwickelt, sodass sie auch in Zukunft Teil der deutschen Tierwelt sein werden.

LETZTE BEITRÄGE

Paul Grotendorst erhielt Sonderpreis bei „Jugend forscht“ 2024 in Marl

Die 59. Runde der Wettbewerbe "Jugend forscht" ist im Februar unter dem Motto "Mach Dir einen Kopf!" gestartet und zieht wieder zahlreiche junge MINT-Talente aus...

Trauerhalt e.V.: Info-Abend zum Seminar für Suizid-Hinterbliebene

Der Verein Trauerhalt e.V. plant ein weiteres Seminar für Trauernde nach dem Suizid eines nahen Menschen; es sind alle Trauernden willkommen, egal, wie lange der...

Tagesfahrt des Heimatvereins Raesfeld e.V. nach Bonn

Am 20. April 2024, Abfahrt morgens um 7.30 Uhr, Ziel: Haus der Geschichte in Bonn. Dort ca. 1 ½ Std. Aufenthalt, anschließend Mittagessen (auf eigene...

#24 Monatsrückblick: Schlossgemeinde Raesfeld?

#24 Monatsrückblick: Schlossgemeinde Raesfeld?, Narrensturm auf das Rathaus und Protest gegen den AFD-Neujahrsempfang in Münster Willkommen zur 24. Folge des Raesfeld Podcast. In der aktuellen Ausgabe...

Klick mich

Werbung