Mit neuen Ideen geht das Jugendhaus Erle in die Sommerferien.

ERLE. Regelmäßig sollen, so Jugendhausleiterin Tanja Regmann in der Ferienzeit „Monday for Miteinander“ stattfinden.

Dafür sollen vor dem Jugendhaus Bierzeltgarnituren aufgestellt und kalte Getränke, Kuchen und Plätzchen den Besuchern angeboten werden.

Sabine Gerwers und Tanja Regmann
Sabine Gerwers (l.) und Tanja Regmann erweitern Angebote im Jugendhaus Erle

Seit einigen Wochen erstrahlt nach Renovierungsarbeiten das Erler Jugendhaus in neuen Farben und einer modernen Einrichtung. Mit dieser Aktion möchte das Team auch das Haus repräsentieren, aber auch verschiedenen Leuten die Möglichkeit zu einem netten Miteinander und gedanklichen Austausch zu geben.

Ins Gespräche kommen

„Natürlich erhoffen wir uns dadurch auch, dass sich neue Jugendliche für unser Jugendhaus interessieren, wir mit ihnen ins Gespräch kommen und dabei Eltern und Anwohner kennenlernen“, so Regmann. Die Idee dazu sei, so Sonja Gerwers, Erzieherin Jugendhaus Raesfeld und Erle, abgeleitet von „Friday for Future“. „Da wir bei uns im Haus sehr umweltbewusst, tier- und menschenfreundlich arbeiten, denken wir, dass diese eine Bereicherung für andere Menschen ist, unser Haus kennenzulernen“, fügt Regmann hinzu.

Weihnachtsfeier für einsame Menschen

Neu geplant in diesem Jahr ist auch eine Weihnachtsfeier am Heilig Abend anzubieten. Nicht nur für Jugendliche, sondern für Menschen, die an diesen Tagen alleine und einsam sind und gerne diesen Abend in Gesellschaft verbringen möchten. „Weihnachten ist für viele Menschen nicht immer einfach. Aus eigenen Erfahrungen weiß ich, dass das Fest sehr bitter werden kann, auch ohne religiösen Hintergrund“, ergänzt Tanja Regmann.

Deshalb möchte die Jugendhausleitung Erle in diesem Jahr dies erstmalig für Menschen aller Altersklassen ausprobieren und testen, ob es gut angenommen wird. Weitere Informationen dazu folgen.

Ferienfreizeit 2019

Mit Blick auf die anstehenden Sommerferien gibt es erneut wieder Freizeitangebote wie Fußballturnier für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahre, sowie etliche Kreativangebote in Co-Operation mit dem Jugendhaus Raesfeld.

Ebenfalls wird es eine Jugendfreizeit auf dem Waldcampingplatz in der 3. Ferienwoche von Montag bis Freitag für Kinder von neun bis 16 Jahren geben. Interessierte Eltern können sich in den Jugendhäusern Raesfeld und Erle ab sofort melden.

Ab Juni erscheint der Ferienkalender 2019 mit allen Terminen der Jugendhäuser und wird in den Schulen verteilt, oder ist an den bekannten Stellen wie Gemeinde und Banken erhältlich.

Vorheriger ArtikelSparkasse unterstützt die Fanfaren mit 2500 Euro
Nächster ArtikelKennen Sie schon den Adirondack Chair?
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here