Heute ist kein normaler Tag. Es ist Muttertag!

Aber wer hatte eigentlich die Idee, einen besonderen Feiertag für unsere Mütter ins Leben zu rufen? Die Tradition geht zurück bis in die Antike.

Jede Mutter freut sich, wenn ihre Kinder am Muttertag eine kleine Überraschung für sie bereithalten.
Foto: djd/Emil/S.Kobold-Fotolia

Der Ursprung des Muttertags

(djd). Der Ursprung des Muttertags ist in der Antike zu finden. Zu Ehren der Muttergöttin Rhea feierten die alten Griechen ein Frühlingsfest. Im England des 13. Jahrhunderts ernannte Heinrich III. einen Sonntag zum „Mothering Sunday“, an dem Mutter Kirche und der leiblichen Mutter gedankt wurde. Der moderne Muttertag geht auf die Amerikanerin Anna Marie Javis zurück. Sie wollte das Werk ihrer Mutter, die sich für die Frauenbewegung einsetzte, in Erinnerung und Ehren halten und organisierte 1907 erstmals ein „Memorial Mothers Day Meeting“. Bereits im Jahr 1909 wurde der Muttertag in den meisten amerikanischen Staaten begangen, bis US-Präsident Woodrow Wilson im Jahr 1914 schließlich offiziell den jeweils zweiten Sonntag im Mai zum Ehrentag der Mütter ernannte.

Sie möchten Ihrer Mutter noch spontan eine Freude machen?

Dann laden Sie sie doch auf ein leckeres Stück Kuchen in Schermbeck ein. Parallel dazu ist sogar noch verkaufsoffener Sonntag in Schermbeck. Mama wird sich freuen :)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here