Am Sonntag, 29. Mai, präsentieren sich bei der Marktpremiere FEINES VOM LAND regionale Produzenten als Botschafter von Niederrhein und westlichem Westfalen. Unter dem Motto NIEDERRHEINISCH  WESTFÄLISCH  GUT werben die Landwirte, Korbmacher und Ernährungshandwerker dann für regionale Produkte sowie für den ländlichen Raum als Urlaubs- und Freizeitregion. Präsentiert wird dabei eine bunte Palette regionaler Produkte, mit Verkostungsaktionen und bemerkenswerten Vorführungen.

FEINES VOM LAND ist „Einkaufserlebnis“ pur. Zu den Marktteilnehmern zählen Regional- und Direktvermarkter, Produzenten lokaler Spezialitäten oder traditionelle und regionaltypische Handwerker.

An den Ständen können die Markt-Besucher von saisonalem Obst und Gemüse, leckeren regionalen Brat- und Wildwürsten, frischem Eis vom Bauernhof, Erdbeeren mit Quark, Bieren, Schnäpsen und Säften, Wollprodukten und Eingemachtem bis hin zu Kräutern vieles probieren und einkaufen.

FEINES VOM LAND liegt übrigens absolut im Trend, denn der Verbraucher tendiert zu Regionalem und sucht immer mehr die Kommunikation mit den Produzenten.

Der 29. Mai beginnt um 11 Uhr auf dem Weseler Kornmarkt mit der der feierlichen Eröffnung von FEINES VOM LAND. Unter anderem werden Landwirtschaftsminister Johannes Remmel (angefragt) und Bürgermeisterin Ulrike Westkamp (angefragt) anwesend sein.

Im Programm stehen dann im weiteren Verlauf des Tages Workshops einer Korbflechterin, Vorführungen zum Thema „Vom Schaf zur Wolle“, Kinderaktionen, Schaukochen, Hofgeschichten und Bauerngolf. Außerdem findet in direkter Nachbarschaft auf dem großen Markt das Porschetreffen der Porschefreunde Niederrhein, Rhein Wesel e.V. statt. Feines vom Land plant eine Zusammenarbeit mit den Porschefreunden an diesem Tag.

FEINES VOM LAND ist aus einem gemeinsamen Projekt des Vereins Genussregion Niederrhein e.V. und der LEADER-Region Lippe-Issel-Niederrhein entstanden.

Unterstützt wurde das Projekt durch eine Fortbildungsmaßnahme, die durch das Ministerium Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here