Mareen Kamps übernimmt kommissarische Leitung der Silvesterschule

Silvesterschule Erle – Thomas Schlüter übergibt nach sieben Jahren die kommissarische Leitung an Mareen Kamps

Nach sieben Jahren endete nun die kommissarische Leitungszeit von Thomas Schlüter an der Silvesterschule Erle. Er möchte sich wieder stärker auf seine Stammschule, der St.-Sebastian-Schule konzentrieren.

Erle (pd/bos). Vor den Sommerferien konnten die Grundschulkinder Abschied von Thomas Schlüter nehmen. Gemeinsam versammelten sich die Kinder mit ihren Eltern auf dem Schulhof der Silvesterschule. Gemeinsam stimmten sie ein Lied an. Das Kollegium bereite ein Quiz vor, in dem der scheidende Schulleiter unter anderem gefragt wurde, an welche Moment er sich am liebsten in den sieben Jahren zurück erinnern möchte.

Thomas-Schlüter-Schullteitung-Abschied

Und da gab es einige. Dazu gehörte das Projekt „Klasse! Wir singen“ in der Köln Arena. Dann das Zirkusprojekt vor zwei Jahren die Schachkreismeister und dem gemeinsamen punktgleichen Gewinn durch die Sebastian- und Silvesterschule. Auch die Einrichtung eines Zebrastreifens vor der Schule und dem Schaffen neuer Kletter- und Spielmöglichkeiten auf dem Schulhof gehörten dazu. „All das waren Momente“, die so Schlüter „ich nicht so schnell vergessen werde“. Gleichzeitig dankte er den zahlreichen Ehrenamtlichen, die sich an der Schule unter anderem durch eine Schach- oder Plattdeutsch-AG oder als Sprachbegleiter engagieren. Nur durch den Einsatz aller, habe sich in den vergangenen Jahren viel zum Wohle der Schülerinnen und Schüler bewegen lassen.

Der Schulpflegschaftsvorsitzende Mike Marcinowski konzentrierte seine Abschiedsrede auf zwei Begrifflichkeiten „Schade und Danke“, „Schade, dass Sie die Silvesterschule nach tatkräftigem Einsatz verlassen und gleichzeitig Danke für Ihren großartigen Einsatz, der uns viele tolle Momente bescherte“.

Mareen-Kamps-Schulleitung-Erle
Nach den Sommerferien wird Mareen Kamps die kommissarische Schulleiterin in Erle werden. Foto: privat

Getreu dem Motto „wenn’s am schönsten ist, soll man gehen“  dankte Thomas Schlüter zum Schluss der Veranstaltung seinem Lehrer- und OGS-Team, den Sekretärinnen Tanja Meier und Conny Büsken sowie dem Hausmeister Stefan Nagel für ihre tatkräftige Unterstützung und der Weiterentwicklung der Schule in all den Jahren.

Nach den Sommerferien werden erstmals seit Jahren wieder über 150 Schülerinnen und Schüler die Silvesterschule besuchen. Sie dürfen dann Mareen  Kamps, die Schulleiterin der Marienschule in Heiden ist, als neue kommissarische Leitung begrüßen.

Vorheriger Artikel14.570 Euro für Ukraine-Flüchtlinge in Kobierzyce
Nächster ArtikelRegierungspräsidentin Dorothee Feller wird neue Schulministerin
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein