Ein sehr schönes Konzert boten die Erler Jäger in der Silvester Grundschule am Sonntag. Mit einem breiten Spektrum durch die Welt der Rhythmen unterhielten die Erler Jäger die Besucher beim Herbstkonzert in der Sporthalle der Silvesterschule. Schwungvoll mit dem „Florentiner Marsch“ startete das Hauptorchester  an diesem Nachmittag. Nicht nur Klassiker auch aus der Modernen wie „Musik from Prirates oft he caribbeam“ und  „Theme from Spider-Man“ stand  auf der Programmliste der beliebten Erler Musiker.
Die Sporthalle war auch diesmal wieder voll besetzt und im Publikum  saß auch Bürgermeister Andreas Grotendorst und stellvertretende Bürgermeisterin Inge Lütten. Es dirigierte Alexander Kleer, der sich gemeinsam mit den Musikern über den großen Beifall freute. Aber nicht nur die „alten Hasen“ der Erler Jäger begeisterten die Zuhörer. Dass sich eine gute Jugendarbeit auszahlt, bewies an diesem Abend das Jugendorchester. Die Bandbreite  der unterschiedlichsten Musikrichtungen,  wie „the Music oft he nights“, oder  der beliebte „Colonel Bogey March“ von Eric Osterlin spielte der Nachwuchs mit Bravur.

Vorheriger ArtikelMusical in der St. Silvesterkirche voller Erfolg
Nächster ArtikelHallenbad Schermbeck geschlossen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here