Eine Familie plus vier weitere Personen an Weihnachten

Armin Laschet hat heute die verschärften Coronamaßnahmen hinsichtlich der Kontaktbeschränkung, was die privaten Feiern an Weihnachten 24, 25 und 26. 12. betreffen, verkündet.

Über den eigenen Hausstand hinaus können noch vier weitere Personen aus dem engsten Familienkreis, nicht wie noch diese Woche befürchtet aus nur zwei Hausständen, eingeladen werden.

Die aktuell geltenden Beschränkungen für Silvester, dass sich nur fünf Personen aus zwei Haushalten treffen dürfen, gelten jedoch weiter.

Ebenfalls untersagt ist der Verkauf von Silvesterfeuerwerk. An Silvester und Neujahr gilt bundesweit ein „An- und Versammlungsverbot“.

Vorheriger ArtikelViele Geschäfte müssen schließen: Was hat geöffnet?
Nächster ArtikelWelche neuen Überbrückungshilfen gibt es vom Bund?
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here