Erler Thronsturm durch die Windschutzscheibe – 125. Jubiläumsschützenfest 2020

ERLE. Innovativ und erfinderisch waren die Erler, wenn es um ihr Schützenfest geht, immer schon.

Jetzt aber, bedingt durch die Corona-Pandemie gibt es nur zwei Möglichkeiten: Komplett ausfallen lassen, oder etwas völlig Neues auf die Beine stellen.

Erler Schützenfest 2020

Klar, nur nicht unterkriegen lassen! Und so wird auch in diesem Jahr, trotz der Covid-19 Pandemie und unter dem Motto „jetzt erst recht“, gemeinsam mit dem Volke, dem amtierenden Königspaar Ewald Grotendorst und Birgit Kuhmann, sowie dem Throngefolge Stefan Rentmeister und Ulla Pass sowie Johannes Pels und Birgit Ossing das Schützenfest gefeiert! Allerdings ohne „Anfassen“, auf Abstand und hinter der Windschutzscheibe.

Vogelstange Erle-neuer König ist Ewald Grotendorst
Die Grotendorst-Brüder, allen voran Bürgermeister Andreas Grotendorst (l). gratulierem ihrem Bruder zu seinem Königsschuss 2019. Foto: Petra Bosse

Wann? Am Samstag 06. Juni 2020 auf dem Schützenfestplatz an der Marienthaler Straße!

Festfolge:
20:00 Uhr – Antreten der schützen auf dem Schützenfestplatz im Auto
20:00 Uhr – Hintergrundmusik der Erler-Jäger
21:00 Uhr – Grußwort des Präsidenten
21:15 Uhr – Begrüßung des amtierenden Königspaares
21:40 Uhr – Großer Auto Festball
23:00 Uhr – Thronsturm durch die Windschutzscheibe mit den Erler-Jägern
24:00 Uhr – Ende

partynach für König Ewald Grotendorst Schützenfest Erle

Allgemeiner Bürgerschützenverein Erle e.V. wünscht ein frohes Fest und gutes Gelingen.

Weitere Informationen
Tickets gibt’s ab Donnerstag den 28.05.2020 im Ticket-Shop unter:

tickets.erler-kultur-sommer.de

Präsentiert wird das Schützen-Spektakel von Catering Wachtmeister & DTW Sound & Light Service.

Vorheriger ArtikelMuseum am Schloss öffnet wieder
Nächster ArtikelKakteen und Palmen im Garten von Seggewiß in Raesfeld
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here