Internationales Ferienangebot Spielen, malen und Geschichten hören

Bürgerstiftung Westmünsterland, 3ECK und Remigius-Bücherei laden ein

BORKEN (pd). Zu einem internationalen Ferienprojekt unter dem Motto „Spielen, malen, Geschichten hören“ lädt die Bürgerstiftung Westmünsterland mit der Remigius-Bücherei Borken und dem 3ECK Borken Mädchen und Jungen aller Nationalitäten in der zweiten
Herbstferienwoche ein.

An drei Tagen hat das Team für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren im 3ECK am Neutor 3 in Borken ein buntes Programm mit vielen Spielen, lustigen und spannenden Geschichten (auch auf Ukrainisch) und vielem mehr vorbereitet.
Eingeladen sind Kinder aus der Kreisstadt und Nachbarkommunen am Dienstag, 11.
Oktober, und Mittwoch 12. Oktober, jeweils von 14 bis 17 Uhr sowie am Freitag, 14. Oktober, von 10 bis 12 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind erforderlich.
Weitere mehrsprachige Informationen sowie Anmeldeformulare gibt es unter www.buergerstiftung-westmuensterland.de und unter Tel. 02861 939 665.

Vorheriger ArtikelErler Jäger sorgten beim 6. Oktoberfest in Erle für super Stimmung
Nächster ArtikelGruseltour mit Nachtwächterin Marie für Kinder und Familien
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein