Heimatvereins Raesfeld lädt zu einer besonderen

Heimatvereins Raesfeld lädt zu einer besonderen Fahrt zum Kunst- und Kulturmuseum nach Dortmund ein

 Der Heimatverein Raesfeld bietet am 09. März 2017 in Kooperation mit der Interessensgemeinschaft Flurbereinigung- und Vermessung Rhedebrügge eine Fahrt zum Kunst- und Kulturmuseum nach Dortmund an. Das Dortmunder Museum beherbergt eine ganz besondere Schausammlung zur Vermessungsgeschichte.

Unter fachkundiger Leitung des Vorsitzenden des Förderkreises Vermessungstechnisches Museum e.V., Dipl. Ing. Ingo Frhr. von Stillfried, werden die Besucher durch sieben Themenbereiche der Abteilung Vermessungsgeschichte geführt. Die Schauobjekte, Bilder, Modelle und Texte ermöglichen auch Laien einen umfassenden Einblick in die Welt von Spezialisten.


So wird z.B. gezeigt, wie die Messmethoden, die Rechengänge und Zeichenverfahren im Laufe von Jahrhunderten entwickelt und verfeinert wurden. Es geht um Themenbereiche wie die Erdmessung, die Landesvermessung, die Feldmesskunst, Grenzmale, die Höhenmessung sowie die Ingenieurmessung in der Antike und um die Karte als Überblick des Lebensraumes der Menschen.

Die Führung wird etwa 90 Minuten dauern.

Die Abfahrt erfolgt am 09.03.2017 um 12:15 Uhr ab St. Marienkirche Rhedebrügge, 12:30 Uhr ab Parkplatz hinter dem Rathaus, Raesfeld. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Der Eintritt in das Museum ist kostenpflichtig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnehmer werden anteilmäßig an den Fahrtkosten beteiligt. Anmeldungen nimmt Karl-Heinz Tünte, Tel. 02865/7466 oder per mail: [email protected] entgegen. Anmeldeschluss ist der 04. März 2017.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein