Heimatreport.TV – Ein und Ausblicke – alte Stallungen verschwinden

Was tut „frau“ nicht alles im Dienst der „Wissenschaft, oder besser gesagt: Für Ansichten/Aussichten, die bald der Vergangenheit angehören?
Während es gleich nebenan gehörig im Gebälk knackte, der Bagger holte sich sein Mittagessen in großen Stücken, machte ich noch einmal einen kleinen Rundgang durch die alten Stallungen des ehemaligen Hofes Heidermann, und ich wagte auf die Schnelle noch einen Blick in das ehemalige Wohnhaus. Ich hatte eigentlich weniger Angst vor der Baggerschaufel, als dass mir plötzlich eine obdachlos gewordene Rattenfamilie aus den Ritzen des ehemaligen Jauchekellers entgegenspringt.

Zeit, dass diese alten Gemäuer endlich abgerissen werden und das Platz geschafft wird, für etwas neues und modernes. Botex und Schönheitsfarm hätte hier in Form von Farbe und Pinsel nicht mehr viel ausrichten können.

Vorheriger Artikel„Pakt für den Sport im Kreis Borken“ wird zwei neue Projekte starten
Nächster ArtikelUnterbringung der Gruppen im Pfarrhaus Erle
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein