Hautnah mit dem Pony – Kita Holzwurm Erle geht mit Ponys auf Tuchfüllung

Striegeln, Füttern, Hufe auskratzen und natürlich mit den Ponys schmusen – dieses und noch viel mehr durften die Steppkes des Holzwurm-Kindergartens am Dienstagmorgen.

16 Mädchen und Jungen des Kindergartens Holzwurm besuchten die kleine Ponyranch von Caro Reese in Erle.
16 Mädchen und Jungen des Kindergartens Holzwurm besuchten die kleine Ponyranch von Caro Reese in Erle.


Im Rahmen eines „Pferdesprojektes“ machten sich aufgeregt frühmorgens 18 ein- bis dreijährigen Mädchen und Jungen mit ihren Erzieherinnen auf den Weg zu der kleinen „Pony-Ranch“ von Carao Reese am Ortsrand von Erle.

Kita Holzwurm Ponyranch Caro Reese (2)In der kleinen Koppel konnten sie dann hautnah das umzusetzen, was sie in den vergangenen Wochen in kleinen Gruppen und direkt vor Ort schon alles über Pferde gelernt haben. Geduldig ließen die zwei Shettis die vielen kleine Händchen und Küsse über sich ergehen.

Kita Holzwurm Ponyranch Caro Reese (1) Aber ein Pferd braucht mehr als nur Schmuseeinheiten. Was alles genau dazu gehört und was ein Tier benötigt um glücklich zu sein, erklärte Ponybesitzerin Caro Reese den Kindern. Angefangen von Stall ausmisten, wie wird ein Pferd gepflegt, was fressen die Tiere, wann brauchen sie ihre Ruhe und vieles mehr stand auf den außergewöhnlichen Lehrplan. „Es hat nicht nur richtig viel Spaß gemacht, sondern die meisten Kinder haben hierbei im Laufe der Projekttage sogar ihre anfänglichen Ängst vor Pferden abbauen können“, so Kindergartenleiterin Katja Maschmeier.

Auch das Einsammeln von Pferdeäpfel gehörte zum Kika - Pferdeprojekt dazu.
Auch das Einsammeln von Pferdeäpfel gehörte zum Kika – Pferdeprojekt dazu.

Der Kontakt zwischen Caro Reese und dem Holzwurm-Kindergarten entstand im letzten Jahr, als die Kita wegen Renovierungsarbeiten für eine Woche in die OGS- der Silvesterschule umsiedeln musste. „Dieses Pferdeprojekt war eine einrichtungsübergreifende Zusammenarbeit und ich hoffe, dass wir es wiederholen können“, so Maschmeier.

Kindergarten Holzwurm Pony bemalt Raesfeld ErleBevor die Kleinen nach getaner Arbeit dann wieder in ihre Einrichtung zurück marschierten, durften sie den Ponys noch ein farbliches Tatoo aus Wasserfarbe von ihren kleinen Händchen aufs Fell drücken. Petra Bosse

Vorheriger ArtikelMultikulti – Vater-Mutter-Kind Gruppe für Flüchtlinge in Raesfeld
Nächster ArtikelFlächendeckender Freifunk für Erle stößt auf großes Interesse
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein