Die Wohnungen bereits schon vor der Fertigstellung sehr gefragt

ERLE. Schneller als erwartet in der Fertigung gestaltet sich das neue Wohnobjekt für „Betreutes Wohnen“ in Erle an der Schermbecker Straße. Offiziell angesetzt ist Eröffnung für das „Haus am Kirchplatz“ am 1. März 2017. „Wir können uns aber vorstellen, dass wir die Tagespflege und die Wohnungen schon früher in Betrieb nehmen, denn die Bauarbeiten schreiten sehr gut voran“, so Reinhard Eversmann.

Gut im Zeitplan liegen, laut Aussage von Architekt Reinhold Eversmann, die Baumaßnahmen an der Schermbecker Straße.
Gut im Zeitplan liegen, laut Aussage von Architekt Reinhold Eversmann, die Baumaßnahmen an der Schermbecker Straße.

Die Wohnungen sind bereits jetzt schon vor der Fertigstellung sehr gefragt. „Es gibt bereits schon hohe Anmeldungszahlen, sodass auch nun entsprechendes Personal eingestellt werden kann, sowie organisatorisch alles geplant werden können“, freut sich Eversmann.Betreutes Wohnen Erle (18) (640x427)
Aufgeteilt ist das Gebäude in 14 Tagesplätze und 19 Wohnungen für betreutes Wohnen. Es besteht jedoch noch Erweiterungspotenzial für betreutes Wohnen auf der angrenzenden, nicht bebauten Fläche. „Ursprünglich war dort ein allgemeines Wohnen geplant, im Moment aber gehen die Überlegungen weitgehend dahin, dort gegebenenfalls noch das betreute Wohnen zu ergänzen. Damit können wir weitere Wohnungen wegen der großen Nachfrage anbieten“, so Eversmann.

Betreutes Wohnen Erle (18) (640x427)
Die nächsten Schritte im ersten Bauabschnitt ist die Verlegung der Fliesen. Im zweiten Schritt sollen im zweiten Bauabschnitt die Putzarbeiten durchgeführt werden. Dadurch sei, so Ebersmann, ein guter Baufortschritt gegeben.

Betreutes Wohnen Erle (13) (640x427)
Die Mietwohnungen für „Betreutes Wohnen“ können alle
von den Mieten nach eigenen individuellen Geschmack eingerichtet werden. Die Größe der Wohnungen liegen bei 45 bis 60 Quadratmeter und sind teilweise als single- oder Paarwohnungen ausgerichtet. „Allerdings gilt als Voraussetzung für die Vermietung eine Altersgrenze ab 65 Jahre“, so Reinhold Eversmann.

Betreutes Wohnen Erle (1) (640x430)Betreutes Wohnen Erle (22) (640x427)

Vorheriger ArtikelSonnenschein und viele Leseratten auf dem 11. Büchermarkt
Nächster ArtikelFamilienfahrradtour der Kolpingfamilie Erle
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here